: Arbeitsbedingungen

© Romeo Gacad/AFP/Getty Images

Philippinen: Armeen der Nacht

Nirgendwo gibt es so viele englischsprachige Callcenter wie auf den Philippinen. Sie lassen die Wirtschaft boomen – und rauben Arbeitern den Schlaf.

© Alexander Heinl/dpa

Bürogestaltung: Gute Arbeit, Leute!

Unternehmen tun alles, damit ihre Mitarbeiter auf neue Ideen kommen. Sie verwandeln Büros in Wohlfühlzonen – mit teils erstaunlichem Aufwand.

© Thomas Imo/Photothek/Getty Images

Ghana: Gift im Blut

Mit bloßen Händen holen ghanaische Arbeiter das Blei aus alten Autobatterien. Das kann lebensbedrohlich sein. Deutsche Unternehmen profitieren davon.

© [M] Johannes Simon/Getty Images
Serie: Maschinenraum

Andrea Nahles: "Wir dürfen nicht in Angststarre verfallen"

Nehmen uns intelligente Maschinen die Jobs weg? Nein, sagt Arbeitsministerin Andrea Nahles. Jeder Kopf wird in der Industrie 4.0 gebraucht. Wenn er das Richtige kann.

© dpa

David Graeber: Mein Beruf ist ein Bullshitjob

Immobilienmakler, Unternehmensberater, Investmentbanker: Sie sind die Hofnarren des Kapitalismus, sagt der Anthropologe David Graeber. Er nennt sie Bullshitjobs.

© Dietmar Hasenpusch/dpa

Kreuzfahrtschiffe: Fahnenflucht auf hoher See

Bahamas, Malta, Italien: Alle 27 deutschen Kreuzfahrtschiffe laufen unter fremder Flagge. Das hat Folgen für die Mitarbeiter.

© [M] Ute Grabowsky/Getty Images

Pflegekräfte: Sklavinnen, die uns pflegen

Beleidigt, geschlagen, keine Freizeit: Hunderttausende Osteuropäerinnen versorgen in deutschen Haushalten Menschen. Das ist meist verboten, wird aber selten verfolgt.

Textilindustrie: Ist KiK schuld?

In einer pakistanischen Jeansfabrik brach Feuer aus, 260 Menschen starben. Opfer klagen nun gegen das Unternehmen, das dort nähen ließ: den Textildiscounter KiK.

Wissenschaft: Wir brauchen eine Bundesprofessur!

Dauerbefristungen, Kampf um Forschungsmittel, prekäre Bedingungen: Um die Arbeitssituation für junge Wissenschaftler zu verbessern, haben wir einen innovativen Vorschlag.

© KCNA/AFP/Getty Images

Nordkorea: Zum Jubeln verdammt

Kinder lernen, beim Anblick des Führers zu weinen, Ärzte des Diktators experimentieren mit Menschen. Wie schafft es das Regime in Nordkorea, seine Macht zu halten?

© jason Lee/Reuters

China: Effizienter schlafen im Büro

72-Stunden-Schichten? In China durchaus Normalität. Möglich macht es die Angewohnheit, im Büro zu schlafen. Wir zeigen, wie das aussieht.

© Jean-Francois Monier/AFP/Getty Images

Oxfam: "Sie tragen Windeln bei der Arbeit"

Einem Oxfam-Bericht zufolge werden Arbeiter in der Geflügelindustrie in den USA systematisch an ihren Toilettenpausen gehindert. Eine Firma kündigte Reaktionen an.

© dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Kick it like Gundula

Seit 23 Jahren ist Gundula Gause im "heute journal" die Frau neben den Moderatoren. Nun kann sie sich etwas anderes vorstellen. Das Leben als Sidekick ist kein leichtes.

Crowdworking: Die neuen Heimwerker

Nun zerlegen auch Großunternehmen Arbeiten in kleine Projekte und vergeben sie an Freie – Crowdworking nennt sich das. Bloß: Was wird aus den Arbeitnehmern?

Nordkorea: Schuften für den Führer

Nordkoreas Diktator verkauft Zwangsarbeiter in die ganze Welt, damit sie ihm Devisen beschaffen – sogar nach Polen, mitten in die EU.

© Brian Snyder/Reuters

Berufliche Laufbahn: "Der Zufall spielt immer mit"

Wer klare Vorstellungen für seine Karriere hat, erreicht berufliche Ziele eher, sagt der Karriereforscher Andreas Hirschi. Auch Kontakte, Bildung und Zufall sind wichtig.

Nächste Seite