: Arbeitslosigkeit

© Sherman Oaks Antique Mall/Getty Images

Digitalisierung: So schlimm wird es nicht

Die Digitalisierung führt zu Arbeitslosigkeit und Populismus, schrieb Benedikt Frey in der ZEIT. Zu kurz gedacht: Politik und Gesellschaft können den Wandel gestalten.

© Bettina Flitner

Algerien: Der Prophet hat gesagt

Eine deutsche Feministin besucht ihre Freunde in Algerien. Ist der arabische Frühling gescheitert? Ein Vorabdruck aus dem Buch "Meine algerische Familie"

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Studie: Schwarzarbeit wird weniger

Illegale Beschäftigungen und Schwarzarbeit nehmen in Deutschland laut einer Studie ab. Sie könnten noch geringer werden, wenn der Soli wegfiele, sagen die Forscher.

© Tara Todras-Whitehill/The New York Times/laif

Nordafrika: "Worauf warten wir noch?"

Die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei 35 Prozent, die Preise steigen und die Regierung will striktere Gesetze. Warum die Jugend Tunesiens wieder auf die Straße geht

© Atta Kenare/AFP/Getty Images

Wirtschaft im Nahen Osten: Iran First

Atomdeal, mehr politischer Einfluss und Wirtschaftswachstum – für den Iran läuft es gut. Doch die Bevölkerung leidet unter Präsident Ruhanis radikalem Sparkurs.

© STR/AFP/Getty Images

Iran: Zurückhalten, bitte

Im Iran riskieren Menschen ihr Leben für einen Wandel. Die Unterstützung aus dem Westen ist wie so oft verlogen.

© Kostas Maros für DIE ZEIT / 13 Photo

Über 50-Jährige: Arbeitslos und abgehängt?

Sie gelten als Verlierer der Gesellschaft: Über 50-Jährige ohne Arbeit. Im Frühjahr hat unsere Autorin einen Workshop begleitet. Was hat sich seither getan?

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

10. November 2017: Kein Aufschwung für alle

Obwohl es der Wirtschaft gut geht, ist jeder fünfte Deutsche armutsgefährdet. Warum das so ist, diskutieren wir im Podcast. Und auch, was Nacktfotos auf Facebook sollen.