: Archäologie

Jordanien: Graben statt rauben

Im Nahen Osten toben Kriege, in denen auch das kulturelle Erbe der Menschheit zerstört wird. Deutsche Forscher in Jordanien versuchen zu retten, was zu retten ist.

© Francois Durand/Getty Images

Rennwagen: Mit Gewicht in die Kurve

Wagenrennen waren die Formel 1 des alten Roms. Schon damals wussten Konstrukteure: Ohne Tuning ist nichts zu holen. Also setzten sie auf Leichtbau und Eisenverstärkungen.

© Historisches Museum der Pfalz/Carolin Breckle

Maya: Maya-Könige durchbohrten ihren Penis

Und nicht nur das. In der Hochkultur der Maya steckten sich Herrscher auch Drogen in den Po. In Speyer läuft eine Ausstellung, die so manches zutage bringt.

Archäologie: Was für ein Käse?

Die Fettanalyse bestätigt: Bereits in der Eisenzeit produzierten Almbauern in den Hochalpen haltbare Leckerbissen.

Archäologie: Das war keine Kunst

Phalluszeichnungen und abstrakte Frauenbilder sollen vor fünf Jahren in einer fränkischen Höhle entdeckt worden sein. Nun haben Archäologen genauer hingesehen

Palmyra: Wie heilt man eine Ruine?

Die syrische Armee hat den IS aus Palmyra vertrieben. Doch bis der Aufbau beginnt, sind noch viele Fragen zu klären