: Armut

© Gianmaria Gava für DIE ZEIT

Armut: Es reicht kaum zum Essen

Rationierte Lebensmittel und schimmelige Wohnungen: Wie arme Menschen in Wien mitten in der Gesellschaft leben und hoffen, nur nicht aufzufallen.

© CARSTEN KOALL/EPA/REX/Shutterstock

Armutsbericht: Zensiert und geschönt

Kurz vor knapp hat die große Koalition ihren Armutsbericht fertig. Doch viel ist vom Ursprungsentwurf nicht übrig. Das Werk ist an entscheidender Stelle entschärft.

© B. Dietl/DIW Berlin
Fratzschers Verteilungsfragen

Armut: Armut gefährdet die Demokratie

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist niedrig. Aber viele sind von Armut bedroht, obwohl sie eine Stelle haben – besonders Frauen. Die Politik ignoriert das.

© Ben Kilb für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatreporter

Laufdorf: Buller gegen Bü

Laufdorf und sein TSV – das wirkt wie perfekte deutsche Normalität. Wäre da nicht dieser Konflikt, der den hessischen Verein vor 25 Jahren spaltete.

© Mandel Ngan/AFP/Getty Images

Obamacare: Ein krankes System

Das amerikanische Gesundheitssystem ist teuer und ineffizient. Der Plan der Republikaner, Obamacare einzuschränken, ändert daran gar nichts. Die eigene Basis rebelliert.

© Jeffrey A. Wolin

USA: Wo Hoffnung ein Zuhause hat

Gewalt, Drogen und Armut sind Alltag in Pigeon Hill. Jeffrey Wolin besucht den Ort im amerikanischen Indiana seit 30 Jahren. Seine Bilder erzählen vom Überleben.

© B. Dietl/DIW Berlin
Fratzschers Verteilungsfragen

Einkommen: Wer arm ist, wird noch ärmer

Noch mehr Deutsche als bislang sind von Armut bedroht. Ausgerechnet ihnen hören Politiker immer weniger zu. Der Trend verselbstständigt sich und bedroht die Demokratie.

© Pawel Kopczynski/Reuters

Armutsbericht 2017 : Wie arm sind die Deutschen?

Trotz guter Wirtschaftsentwicklung sei die Armutsgefahr in Deutschland so groß wie nie, warnen Sozialverbände. Wer ist betroffen? Und welche Rolle spielt die Kaufkraft?