: Armutsgrenze

Israel: Mit Gott und Wasserwaage

Weil in Israel viele Holocaust-Überlebende unter der Armutsgrenze leben, renovieren ihnen sächsische Handwerker kostenlos die Wohnung. Die Geschichte einer Versöhnung

© Andrew Biraj/Reuters

Bangladesch: Schuften für fast nichts

Wie geht es Menschen in Bangladesch, die Billigmode für Textilketten herstellen? Wir haben sie in Gawair, einem Elendsviertel von Dhaka, mit der 360-Grad-Kamera besucht.

© Jose Palazon/Reuters

Melilla: An Europas Armutsgrenze

Ein Zaun trennt in der spanischen Exklave Melilla Europa von Afrika. Auf der einen Seite kämpfen Flüchtlinge um ihr Leben, auf der anderen verbessern Golfer ihr Handicap.

Die Armen zahlen mehr

Armut in Deutschland – so recht mag daran niemand glauben. Gilt nicht die Bundesrepublik als das reichste Land der Europäischen Gemeinschaft, wird Bonn nicht zur Kasse gebeten für unterentwickelte Gebiete wie Schottland, im Mezzogiorno und in Frankreich? Und besitzt nicht die Bundesrepublik ein ungewöhnlich dichtes Netz an sozialen Sicherungen, durch dessen Maschen niemand fällt, es sei denn, er ließe sich selber fallen? Trotzdem gibt es Armut in Deutschland – Menschen, die aus den verschiedensten Gründen beim sozialen Fortschritt zurückgeblieben sind.

Nur ein Zubrot

In den USA sorgt der gesetzliche Mindestlohn immer wieder für Streit. Er wird seit Jahrzehnten kaum noch angehoben – und liegt weit unterhalb der Armutsgrenze

Hungern im Schlaraffenland

Gemüse, Brot und Speiseöl: Die Preise explodieren, und schon jeder zweite Argentinier lebt unterhalb der Armutsgrenze