: Astronaut

© Meinrad Hofer für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Barbara Imhof: Zwischen den Welten

Barbara Imhof entwirft Häuser für ein Leben jenseits der Erde. Die Weltraumarchitektin sieht darin auch einen irdischen Nutzen.

© Sebastian Bolesch für DZ
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Raumstation ISS: Alles klar fürs All?

Im Sommer fliegt Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Diesmal wird er dort Chef sein. Wir haben ihn beim Training in Russland besucht.

© Lea Dohle
Serie: Woher weißt Du das?

Marsexpedition: Können wir Winterschlaf?

Der Mensch hat die Anlage zum Dämmerzustand, erklären Forscher im ZEIT-Wissen-Podcast. Die heikle Frage ist, was während des Winterschlafs mit dem Gedächtnis passiert.

© NASA

Raumfahrt: Schlafen auf dem Mond

Einsamer als im Weltall ist es nirgends. Die Astronauten der Apollo 17 dichteten in dieser Lage 1972 ein Weihnachtsgedicht und funkten es zur Erde.

Donald Trump: USA planen Raumfahrtmissionen zum Mond und Mars

Bei der Unterzeichnung einer entsprechenden Direktive in Washington D.C. waren die ehemaligen Astronauten Buzz Aldrin und Jack Schmitt sowie die noch aktive Astronautin Peggy Whitson anwesend. Der letzte US-Astronaut war 1972 auf dem Mond.

© Nasa

Erde: Und wie geht's der Erde?

Deutschland geht es gut, sagt Frau Merkel. Wie es dem Planeten geht, scheint niemanden zu interessieren. Höchste Zeit für eine globale ökologische Bestandsaufnahme

© Silver Screen Collection/Hulton Archive/Getty Images

Jerry Lewis: Ein legendärer Tollpatsch

Er brachte das Amerika der Nachkriegszeit zum Lachen und eroberte mit seinen Grimassen Hollywood. Nun ist der große Komiker Jerry Lewis gestorben. Sein Leben in Bildern

© Olga Prilipko Huber

Chandrayaan-1: Feuchtgebiete auf dem Mond

Der Erdtrabant ist nicht staubtrocken, er birgt wohl Wasser in beträchtlichen Mengen. Das zeigen Daten der indischen Sonde Chandrayaan-1. Umstritten ist, woher es kommt.

Riccardo Muti: Downtown Teheran

Unter den Augen der Mullahs dirigiert Riccardo Muti im Iran Giuseppe Verdi. Wie geht das in einem Land, in dem musizierende Frauen von Staats wegen eine Provokation sind?

Mond-Roboter: Er fliege hoch!

Diese Männer sehen aus, als würden sie spielen. Doch sie arbeiten hart daran, ein Wettrennen zu gewinnen – zum Mond. 2018 soll ihr Roboter zum Erdtrabanten fliegen.