: Atlantik

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Shetlandinseln: Am anderen Ufer

Foula ist die abgelegenste der schottischen Shetlandinseln. Dort leben 38 Menschen, viele Ponys und noch mehr Schafe. Fotos zeigen den Alltag am äußersten Rand Europas.

© Julius Nielsen

Eishai: Dieser Hai wird 400 Jahre alt

Eishaie sind Meeresräuber der Superlative: Kein Fisch in arktischen Gewässern wird so groß, kein anderes Wirbeltier so alt. Manch Exemplar lebt seit rund 400 Jahren.

Flüchtlinge: Wie 1989

Offene Grenzen: Seit der Wiedervereinigung stand Europa nicht mehr vor einer solchen Herausforderung.

© püzz / photocase.com
Serie: Abwesenheitsnotizen

Meer: Wasser kommt, Wasser geht

Auf den Grund aller Dinge sind wir noch nicht vorgedrungen. Doch der Anblick des Ozeans genügt – und schon wollen wir dorthin aufbrechen. Über die Faszination des Meeres

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Nato: Was sind uns die Balten wert?

Moskau begründet die neuen Raketen mit der alten Leier vom angeblichen US-Wettrüsten. Leider verfängt der Trick, mit Folgen für die Solidarität der Deutschen in der Nato.

© NOAA Okeanos Explorer Program/Océano Profundo 2015: Exploring Puerto Rico’s Seamounts, Trenches and Troughs

Tiefsee: Stachelig, glibberig und äußerst fotogen

Vor Puerto Rico tauchten Meeresbiologen ins Glück. In der Tiefe stießen sie auf pulsierende Quallen, stachelige Seegurken und manche bislang unbekannte Spezies.