: Auckland

© Hafenklang

Hafenklang: Von wegen Punk ist tot

Einst Pferdestall für die Hafenbahn, heute über Hamburg hinaus einer der bekanntesten Clubs für Punk und Experimentelles: Das legendäre Hafenklang wird zwanzig.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Nach einem verblüffenden Zug von Schwarz streckte der Gegner gleich die Waffen. Wie kam’s?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie kam es, dass Weiß den gegnerischen König tödlich am Brettrand einklemmte?

© taku / photocase.com
Serie: Aussteigen für Anfänger

Sabbatical: Im Nichtsurferparadies

Toll, kein Netz! So stellte sich unser Kollege seine Auszeit vor. Aber nun ist er in Neuseeland, das von deutschen 18-Jährigen bewohnt wird. Und ringt um jedes Megabyte.

Kim Dotcom: Viel Baboom um nichts

Kim Dotcom alias Kim Schmitz stellt seinen Streamingdienst Baboom vor. Der soll mit Spotify und iTunes konkurrieren. Dazu muss Schmitz mit den Rechteinhabern verhandeln.

Urheberrechtsverletzungen: Klicken statt kaufen

Wer Musik und Filme illegal herunterlädt, schadet der Unterhaltungsindustrie. Doch wie groß die Einbußen wirklich sind, ist höchst umstritten. Von Johannes Pennekamp

Serie: Sehenswert-Wissenswert

Wussten Sie, dass…: Tanz den Haka!

Ausgestreckte Zungen, rollende Augen und Schläge auf die Oberschenkel: Wussten Sie, dass die neuseeländische Rugby-Mannschaft ihr Spiel mit einem Kriegstanz beginnt?