Außenpolitik

Außenpolitik: Flirt mit den Bärten

Die Kanzlerin und ihr Außenminister suchen in der Flüchtlingsfrage Nähe, wo sie jüngst noch demonstrativ auf Distanz achteten.

Bürgerdialog: Die Merkel-Show

Sie sucht das Gespräch mit den Bürgern. Doch dahin, wo es wehtut, geht die Kanzlerin nicht.

Gregor Gysi: Er will nur spielen

Gysi will auf dem Linken-Parteitag am Wochenende erklären, ob er Fraktionschef bleibt. Gescheitert ist er an außenpolitischen Tabus, die Rot-Rot-Grün verhindern.

© Andrew Burton/Getty Images

Global Player: Welt, Macht, Europa

Ukraine, Flüchtlingskrise, Dschihadismus – ist Europa all dem gewachsen? Wir müssen wieder lernen, wie man über Krieg, Frieden, Einfluss, Interessen und Grenzen spricht.

© Nicole Sturz

Jeb Bush: Er hat das I-Wort gesagt

Jeb Bush galt als der Republikaner mit den besten Aussichten auf die Präsidentschaftskandidatur. Bis er den Irakkrieg für richtig erklärte. Warum lief er in diese Falle?

© Jim Young/Reuters

BND-Affäre: Ohnmächtige Wut

Über die Umtriebe der US-Geheimdienste hat die Bundesregierung weniger das Volk belogen als sich selbst. Zu lange glaubte sie, dass die USA ihr helfen würden. Wie früher

© Kim Kyung-Hoon/Reuters

China: Schluss mit Lametta

Chinas Wirtschafts- und Außenpolitik ist im Wandel. Seit seinem Amtsantritt 2012 arbeitet Präsident Xi an China 3.0. Das bedeutet: strikte Abkehr von westlichen Werten.