: Außenwerbung

Werbung: "Diese Leute sind Angsthasen"

Große Werbung kam jahrzehntelang aus Hamburg. Agenturchef Stephan Rebbe hat diese Ära mitgestaltet. Jetzt steigt er überraschend aus. Ein Gespräch

Frauenbild: Wanderhuren und Topmodels

Eine Hamburgerin ist wütend über die Werbung, die uns von allen Litfaßsäulen entgegenleuchtet. Musste sie doch der kleinen Tochter erklären, was eine "Wanderhure" ist.

Globalisierung: Die Neuvermessung der Welt

Nach welchen Regeln spielt künftig die Weltwirtschaft? Diese Frage steht auf dem Gipfeltreffen in Davos im Zentrum. Sicher ist: Ohne China und Indien geht nichts mehr.

Tino Günther

Ein Landtagsabgeordneter der FDP kämpft für sächsisches Brauchtum

Wählt mich!

Wie PR-Profis von CDU und PDS im Berliner Wahlkampf am perfekten Image ihrer Spitzenkandidaten arbeiten

Hausbau am Bauhaus

Das Nützliche und das Schöne - die Aktivitäten der Bauhaus-Meister beginnen im 18. Jahrhundert

Know-how im Bürgermeisteramt: Hilfe beim Regieren

Sie sind ein ungleiches Paar: Berthold Kiefer, Mitte sechzig, routinierter Verwaltungsmann, ehemaliger Bürgermeister von Freiburg, und Hans-Jürgen Lünser, Mitte vierzig, frischgebackener Bürgermeister von Rathenow in der Mark Brandenburg, Anfänger im Regierungsgeschäft – der Erfahrene aus dem Westen neben dem Unerfahrenen aus dem Osten.

Werbung: Elektronik ist nicht alles

Seit der niedersächsische Ministerpräsident Ernst Albrecht den Staatsvertrag der Drei-Länder-Funk- und Fernsehanstalt NDR unter anderem mit der Absicht aufgekündigt hat, in seinem Lande Privatsender zu installieren, wird viel Phantasie in die mögliche Organisation und Finanzierung der Privatwellen investiert.

Mobile Litfaßsäulen

Das für den Chemiemanager vor den Werkstoren der Hoechst AG bei Frankfurt vorgefahrene Taxi mußte wieder ohne Fahrgast abziehen.

Vergangene Zukunft

Amerikas Künstler haben es gut in der Bundesrepublik und deshalb schwer: Sie sind, besonders seit es die Sammlung Ludwig im Kölner Wallraf-Richartz-Museum gibt, mit so exzellenten Einzelwerken in den festen Sammlungs- und Museumsbestand eingegangen, daß große Retrospektiven durchaus die Spannungen des Risikos in sich haben, eine Expansion des bereits vorhandenen Ruhms jedenfalls nicht garantieren.

Saubere Säulen

Aus München, aus Köln und zuletzt aus Ulm melden sich immer mehr Interessenten für ein farbiges Plakat, das nach einer Lithographie von Marc Chagall gedruckt worden war und für die Ausstellung „Chagall Grafik 2 1956 bis 1965“ im Kunsthaus Hamburg auch an den Litfaßsäulen werben sollte.

In Hamburg sind die Nächte lang...

Der Bundeskanzler wollte ins Bett. Von den Strapazen einer turbulenten Geburtstagsfeier gezeichnet, wartete Professor Erhard im Festzelt am Hamburger Elbstrand auf seinen Chauffeur – fast eine Stunde lang.