: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Absturzgefährdet

Selbst mit dem neuen Sparprogramm ist die AUA nicht gerettet. Warum ist der Lufthansa die Sanierung der Swiss so viel besser gelungen? Von Claas Tatje

Für kurze Zeit im Rampenlicht

An der Wiener Börse scheint über Nacht die große Sommerhausse ausgebrochen zu sein. Die Aktienkurse klettern steil nach oben, die Umsätze haben sich bei einigen Papieren verzehnfacht.

Luftfahrt: Kampf um Berlin

Die Hoffnungen Westberlins, wieder ein Luftkreuz im internationalen Verkehr zu werden, welken dahin. Die österreichische Luftfahrtgesellschaft Austrian Airlines und die skandinavische SAS sind bei ihrer Absicht, im Nord-Süd-Verkehr auch den Westberliner Flughafen Tegel anzufliegen, auf Widerstand der DDR-Regierung gestoßen.

Luftverkehr: Österreicher fliegen mit Verlust

Die Geschichte der österreichischen Luftverkehrsgesellschaft Austrian Airlines (AUA) ist kurz, aber reich an Anekdoten. Vor rund 13 Jahren einigten sich die damaligen Koalitionspartner ÖVP und SPÖ auf die gemeinsame Gründung einer Airline.

Empörung über Terrorwelle

Weltweite Empörung und verschärfte Sicherheitsmaßnahmen auf vielen Flughäfen haben der Absturz einer Verkehrsmaschine der Swissair bei Würenlingen in der Schweiz und der Sprengstoffanschlag auf ein Flugzeug der österreichischen Verkehrsgesellschaft Austrian Airlines, das in Frankfurt am Main gestartet war, ausgelöst.

Reise-Notizen

Ein Frankfurter Mäzen, der ungenannt bleiben will, läßt Toledos Kaiserorgel restaurieren, die seit Jahrhunderten verstummt war.