: Autismus

Internat: Die Stillen vom Schloss

Eine Schule in Nordrhein-Westfalen nimmt Jugendliche auf, wenn ihre Eltern und Lehrer zu Hause nicht mehr weiterwissen.

Autismus: "Zu spät kommt da keiner"

"Viele Asperger leben alleine. Sie mögen Routine. Da fährt man nicht einfach mal so weg", sagt Claus Blumstengel – und bietet nun Gruppenreisen für Autisten an.

Adam Smith: Die unsichtbare Hand

Im Leben des großen schottischen Ökonomen Adam Smith gab es nur eine Frau: Seine Mutter. Liegt die Ursache dafür in einem Verbrechen?

CC BY-SA 3.0 Marina Petersen

Autismus: Und wo soll er jetzt hin?

Sebastian geht seit einem Jahr nicht mehr zur Schule. Weil seine Eltern und die Hamburger Schulbehörde sich darüber streiten, was das Beste für den Autisten ist.

Masern: Schluss mit den Masern-Mythen!

Deutschland wird weder von Impfgegnern beherrscht, noch haben Ausländer Schuld am Ausbruch in Berlin. Ein Überblick, was man heute über die Masern und die Impfung weiß.

© Geoff Caddick/AFP/Getty Images

Masern: Die verführerische Angst vorm Impfen

Die Masern sind zurück. Mediziner mahnen, weiter jeden zu impfen. Aber was ist mit all den Hinweisen auf Impfschäden? Sieben Fakten, die am Ende fürs Impfen sprechen.

©dpa

Abtreibung: Unser Abtreibungswahn

Wird eine Behinderung pränatal diagnostiziert, entscheidet sich eine überwältigende Mehrheit für eine Abtreibung. Warum haben wir so große Angst vor behinderten Menschen?

Autismus-App: Lass mich sprechen

Apps, die Autisten die Kommunikation erleichtern sollen, sind teuer. Eine Mutter akzeptiert das nicht – und entwickelt mit ihrem autistischen Sohn eine Alternative.