© Mark Kolbe/Getty Images

Das Auto der Zukunft: Mit Strom und ohne Fahrer

  • Die Automobilindustrie steht vor einer Zeitenwende. Noch fahren in Deutschland mehr als 98 Prozent der Pkw mit Benzin oder Diesel, aber die Zahl der zugelassenen Autos mit zumindest teilweise elektrischem Antrieb steigt.
  • Die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben, dass im Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sollen. Dazu zählen neben reinen batterieelektrischen Fahrzeugen auch Plug-in-Hybride, also Fahrzeuge mit einem herkömmlichen Verbrennungs- und einem Elektromotor.
  • Die Verbreitung läuft allerdings schleppend: Als Zwischenetappe waren für 2014 rund 100.000 Elektrofahrzeuge in Deutschland avisiert – tatsächlich gab es dann aber nur 24.000. Skeptiker bezweifeln, dass das Eine-Million-Ziel noch zu erreichen ist.
  • Seit Anfang Juli 2016 können Käufer eines reinen Elektroautos oder eines Plug-in-Hybridfahrzeugs eine Kaufprämie von 4.000 Euro bzw. 3.000 Euro beantragen. Der Neupreis ist bei 60.000 Euro gedeckelt.
  • Neben der Elektromobilität sind Vernetzung und autonomes Fahren wichtige Zukunftsthemen der Branche. Künftig sollen Fahrzeuge miteinander kommunizieren, um vor allem den Verkehr sicherer zu machen. Zudem testen die Hersteller selbstfahrende Autos. Zu den traditionellen Unternehmen kommen neue Player wie Google oder Apple hinzu.
© Julian Stratenschulte/dpa

Mercedes: Einer warnt die anderen

Mercedes startet die Car-to-Car-Kommunikation in der E-Klasse. Andere Hersteller können sich der Plattform anschließen. Das Ziel: die unmittelbare Warnung vor Gefahren.

© evopark GmbH

Evopark: Smart ins Parkhaus

Evopark will das Parken und Bezahlen in Parkhäusern intelligenter machen. Was ist das für ein Unternehmen, das jüngst eine Millioneninvestition von Porsche erhalten hat?

Jetzt lesen
© Beck Diefenbach/Reuters

Autopilot: Tod durch Software

In den USA hat erstmals der Autopilot eines Teslas einen tödlichen Unfall gebaut. Doch die Entwicklung selbstfahrender Autos dürfte das kaum aufhalten.

© Alexandria Sage/Reuters

Tesla: Was heißt hier Beta?

Tesla hat Probleme mit seinem Autopiloten. Das sorgt für heftige Kritik, die den Unternehmensruf ähnlich beschädigen könnte wie der Dieselbetrug den von VW.

© Miles Willis/Getty Images

Elektroauto: Kein Stecker, kein Geld

Elektroautos werden gefördert, Plug-in-Hybride auch. Käufer normaler Hybridautos hingegen gehen leer aus. Wo liegen die Unterschiede zwischen den Antriebskonzepten?