: Avantgarde

© Foto: Fotoatelier Hüttich & Oemler, Weimar. Bauhaus-Universität Weimar, Archiv der Moderne/Kunstverein Hannover

Bauhaus: Eine Lichtshow für Kandinsky

Wer waren die unbekannten Vorläufer und Nachfolger des Bauhauses? Eine ehrgeizige Ausstellung will den globalen Blick auf eine ganze Ära der Gestaltung verändern.

Friedrich Wilhelm Murnau: Böse, zärtlich, gierig

Er schuf den hässlichsten und wahrhaftigsten aller Filmvampire: Nosferatu. Friedrich Wilhelm Murnau, der Avantgardist des deutschen Films, wird in München neu entdeckt.

Dadaismus: So wunderbar gaga

Vor 100 Jahren trafen sich ein paar Künstler, die erklärtermaßen gar nichts wollten. Das hatte schwere Folgen: für die Kunst – und auch die Welt. Eine Hommage auf Dada

G-7-Gipfel: Wahres Wunder

Die G-7-Regierungschefs haben eine klimapolitische Revolution beschlossen. Sie könnte sogar gelingen.

© Sacha Maric/Cory Arcangel/Courtesy of the artist and Gallery Thaddaeus Ropac

Post-Internet Art: Furchtlos im Datensturm

Die digital aufgewachsene Generation hat ihre eigene Kunstbewegung entwickelt: Post-Internet Art. Es verbindet sie kein erkennbarer Stil, sondern eine gemeinsame Haltung.

© Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images

John Galliano : Der Schillernde im Haus des Unsichtbaren

Nach seiner Entlassung bei Dior kehrt der extravagante John Galliano in die Mode zurück – als Kopf der Avantgarde-Marke Martin Margiela. Aber wie passt das zusammen?

Ruhrtriennale: Sinfonie der Maschinen

Boogie-Woogie im Rinderknochenstaub: Die Ruhrtriennale beginnt fulminant mit Strawinskys Skandalklassiker "Sacre du Printemps" und Louis Andriessens "De Materie".

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Konstruktive Ideen

Der Konstruktivismus bezeichnet eine gegenstandslose Stilrichtung Anfang des 20. Jahrhunderts. Nun ist er ist wieder da, in der Mode nämlich, in Form grafischer Muster.