: Bahnhof

Serbien: Die Gespenster von Belgrad

Sie hausen in Baracken ohne Strom und fließendes Wasser, sind krank und verzweifelt: In der serbischen Hauptstadt leben Tausende Flüchtlinge wie Aussätzige.

© Pia Bublies für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Saarland: Türme, Gitter und rostroter Stahl

Sie wollten nie nach Völklingen? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Altes Eisen und Fleischwurst

© Petar Petrov/Sky Pictures Bulgaria/AP/dpa

Bulgarien: Mindestens sieben Tote bei Zugunglück

Der Zug prallte gegen einen Strommast, Gastanks explodierten. In einem Dorf im Nordosten Bulgariens standen die Häuser in Flammen. Helfer suchen nach Überlebenden.

© Franziska Kraufmann/dpa

Stuttgart 21: Lassen wir's!

Die Bahn verklagt Baden-Württemberg. Das Land soll sich an den Mehrkosten von Stuttgart 21 beteiligen. Es ist Zeit für die Wahrheit: Keiner will das Bauprojekt mehr.

© dpa

St. Georg: Elend, mitten in der Stadt

Steindamm und Hansaplatz gelten als schlimmste Ecken der Hamburger City. Sind Armut und Kriminalität wirklich angestiegen? Ein Besuch bei Leuten, die es wissen müssen

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Hamburger Hauptbahnhof: Ganz unten

Wer am Hamburger Hauptbahnhof ankommt, sieht die Betrunkenen, die Bettler, die Verzweifelten. Viele fürchten, das Elend könnte sich ausbreiten. Ist Armut ansteckend?

Silvesternacht in Köln: Die Nacht, die kein Ende nimmt

Über die Silvesternacht wird seit einem halben Jahr gestritten. Aber was ist in Köln wirklich geschehen? Eine Rekonstruktion mit bisher unveröffentlichtem Bildmaterial