: Bangladesch

© JACK GUEZ/AFP/Getty Images

Decathlon: Wer Pech hat, muss hungrig nähen

Der französische Sportartikel-Discounter Decathlon verspricht günstigste Preise und soziale Arbeitsbedingungen zugleich. Näherinnen in Asien können darüber nur staunen.

© Masuma Pia für DIE ZEIT

Rohingya: Flucht ins Extrem

Islamistische Gruppen versuchen, unter den Rohingya Kämpfer für den heiligen Krieg anzuwerben. Werden die Flüchtlingslager zu Brutstätten der Gewalt?

© Dan Kitwood/Getty Images

Bangladesch : Geflüchtet zu den Ärmsten

Hunderttausende Rohingya retten sich aus Myanmar in das verarmte Nachbarland Bangladesch. Dort ist man dem Andrang nicht gewachsen und erwägt drastische Maßnahmen.

© Zakir Hossain Chowdhury/Anadolu Agency

Rohingya: Und jetzt, wohin?

Die muslimischen Rohingya sind Waisenkinder des Imperialismus. Ihre brutale Vertreibung aus Myanmar ist eine späte Folge der britischen Kolonialpolitik.