Barack Obama

Europa: Da muss erst Obama kommen

Brexit? Kann man wollen, wäre aber eine Selbstverzwergung. Der US-Präsident will starke Partner an der Seite Amerikas, keinen Haufen zerstrittener Nationalisten.

© Ronny Hartmann / Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Sie sind die Besten!

Barack Obama hat Angela Merkel mit seinen Schmeicheleien aus dem Konzept gebracht. Komplimente sind eine wunderbare kulturelle Errungenschaft, aber nicht ungefährlich.

Barack Obama: Baut keinen Mist

Barack Obama ist ein flügellahmer Präsident. Viel können wir von ihm nicht mehr erwarten. Aber seine Einsichten sollten weiterwirken. Auch in Europa.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Freihandel: TTIP wird so schnell nichts

Barack Obama und Angela Merkel haben mittlerweile verstanden, dass das Freihandelsabkommen länger brauchen wird als gedacht. Auch wenn sie in Hannover anderes erzählen.

©Christian Charisius/dpa

TTIP: Bloß kein Antiamerikanismus

Wie bringt man viele Menschen gegen TTIP auf die Straße, ohne dass ungewünschte Bilder entstehen? Der Organisation Campact ist das in Hannover eindrucksvoll gelungen.

© Andy Rain/Reuters

Brexit: Enttäuschte Liebe

Ohne die EU sind die Briten Barack Obama weniger wert, als sie dachten. Bei seinem Besuch macht der US-Präsident deutlich, dass er einen Brexit ablehnt.