: Belletristik

Bestsellerlisten: Martenstein

Von Perry Rhodan zu Gandhi, Sieferle und Middelhoff: Die Bestsellerliste ist ein Spiegelbild der deutschen Leitkultur.

© Beowulf Sheehan

"Tyll": Der ewige Gaukler

Glaube und Aberglaube, Gewalt und Verwüstungen, Humor oder nichts? Im Roman "Tyll" versetzt Daniel Kehlmann die Figur des Eulenspiegel in den Dreißigjährigen Krieg.

© Alexander Paul Englert

Gerhard Falkner: Diese langen schwarzen Haare

Wo hört die Paranoia auf? Wo fängt das Verbrechen an? In Gerhard Falkners fesselndem Roman "Romeo oder Julia" reist ein Schriftsteller zu den eigenen Abgründen.

© Andrew Toth/Getty Images

Maggie Nelson: Meine queere Kleinfamilie

Wie man ein anderer wird, um derselbe zu bleiben: Maggie Nelsons Essay "Die Argonauten" ist eine scharfsinnige Expedition ins Dickicht der Gender-Theorien.

© Charlotte Schreiber für DIE ZEIT

Bücher: Schauer und Geschichten

Was soll man in so einem verregneten Sommer nur anfangen? Lesen natürlich! Nur was? Fünf Hamburger Buchhändler helfen bei der Entscheidung.

© Chiara Goia

Arundhati Roy: Chronistin des Grauens

Mit dem "Gott der kleinen Dinge" wurde Arundhati Roy vor 20 Jahren ein Weltstar. Jetzt erscheint ihr zweiter Roman. Ein misslungenes und gleichzeitig großartiges Buch!