: Belletristik

© Frank Zauritz

"Follower": Barfuß laufen kostet!

Eugen Ruge entwirft in seinem Roman "Follower" die globalisierte Zukunft des Jahres 2055. Und erklärt das Ganze dann noch mal vom Urknall aus. Ziemlich größenwahnsinnig.

© Pool New/reuters

"Der Hund": Skrupel sind wie Nervengift

In Joseph O'Neills Roman "Der Hund" wird ein Anwalt in Dubai seine Bedenken nicht los. Das Buch zeichnet das Porträt eines ethisch herausgeforderten Weltbürgers.

"Mogador": Herangeführt ans Böse

Martin Mosebachs ist auf dem Höhepunkt seines Könnens. Das zeigt sein neuer Roman"Mogador", sowie seine Erzählungen "Das Leben ist kurz".

© dpa

Cervantes : So viel Mühe bereitet die Liebe

Lange war "Die Irrfahrten von Persiles und Sigismunda", der letzte Roman des großen Cervantes, auf Deutsch nicht zugänglich. Jetzt gibt es endlich eine neue Übersetzung.

© Suhrkamp Verlag

"Der Perser": Die dunklen Stellen des Genoms

Am Kaspischen Meer kommt die Literatur der Gegenwart nicht vorbei: Alexander Ilitschewskis großartiger Roman "Der Perser" erzählt von der wilden Geschichte des Kaukasus.

© Literary Estate of Lucia Berlin

Lucia Berlin: Gewaltsames Augenaufreißen

Zwischen Schmerz und Slapstick: Lucia Berlin taucht in "Was ich sonst noch verpasst habe" tief in das Leben ein. Die Erzählungen sind die Entdeckung des Jahres.