Bergsteigen

© Ed Jones/Getty Images

Wandern: Seouls Über-Ich

Während sich das moderne Seoul immer tiefer in die Erde gräbt, konservieren seine Gipfel ein längst vergangenes Korea. Bergsteigen heißt: dem Großstadtirrsinn entkommen.

© Thomas Senf
Serie: In 10 Fragen um die Welt

Klettern: "Ich buche im Reisebüro"

Ines Papert hat 2013 als erster Mensch den Likhu Chuli I in Nepal bestiegen. Sie übernachtet in senkrechten Wänden und hat nicht immer Buffetfrühstück. Wie reist sie?

Nepal: Höher, ferner, süßer

An steilen Flussklippen in Nepal jagt das Volk der Gurung den Honig wilder Felsenbienen. Touristen können die uralte Tradition miterleben – aus sicherem Abstand.

© Olaf Unverzart

Fotografie: Massives Grau

Die schwere Analogkamera geschultert, stürmte Olaf Unverzart über zehn Jahre lang immer wieder die Gipfel der Alpen. Auf der Suche nach Ruhe und atemberaubenden Motiven.

Trekkingtour: Eiskalter Höhenrausch

Heilige Gipfel, rasender Atem und ein Freudentanz auf 5.300 Metern: Eine Trekkingtour entlang des neuen Great Himalaya Trail durch Nepals unbekannten Osten.

Bergsteigen: An einer Hand in der Wand

Ines Papert ist vierfache Weltmeisterin im Eisklettern und eine passionierte Bergsteigerin. Ein Bildband dokumentiert nun ihre spektakulären Touren. Wir zeigen Fotos.

Kilimandscharo: Die Träger der Touristen

Ihr Lohn ist lächerlich und der Berg ihnen egal: Die Lastenträger am Kilimandscharo bringen Touristen trotzdem sicher zum Gipfel. Olaf Unverzart hat sie fotografiert.