© Kien Hoang Le für ZEIT ONLINE

Berlin: Anschlag auf den Weihnachtsmarkt

  • Am 19. Dezember ist ein Lastwagen in einen Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gefahren.
  • Zwölf Menschen wurden getötet, mehr als 40 teils schwer verletzt.
  • Als Täter gilt der Tunesier Anis Amri, der 2015 als Asylbewerber aus Italien nach Deutschland kam.
  • Amri wurde auf seiner Flucht bei einem Schusswechsel mit italienischen Polizisten nahe Mailand erschossen. Er wurde durch seine Fingerabdrücke identifiziert.
  • Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat den Anschlag für sich reklamiert.
© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Berlin: Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt

Zwölf Menschen starben beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Die Entwicklungen können Sie in unserem Liveblog nachlesen. (also in English)

© Julian Stratenschulte/dpa

Innere Sicherheit: Zu den Waffen!

Übergriffe in Köln, Anschläge in München und Berlin – überzeugt fordern Politiker mehr Waffen und Überwachung für mehr Sicherheit. Fraglich ist, was das Aufrüsten bringt.