: Berliner Akademie der Künste

© Frank Rumpenhorst / dpa

Akademie der Künste: 320 Jahre waren genug

Jeanine Meerapfel, die neue Präsidentin der Akademie der Künste, will das Haus internationaler ausrichten. Große Revolutionen sind aber eher nicht zu erwarten.

Günter Grass: Der Beschützer

Günter Grass wurde besonders im Osten Deutschlands hoch verehrt, wenn nicht geliebt. Ein Nachruf aus ostdeutscher Sicht

Zero: Sehnsucht nach dem Nullpunkt

Berlin feiert die Künstlergruppe Zero und die Geschichte einer großen Kunst-Utopie. Was ist von den Träumen heute noch übrig?

Ai Weiwei: Kunst aus dem Kerker

Im April eröffnet in Berlin die bisher weltgrößte Einzelausstellung von Ai Weiwei. Bisher darf der Künstler China allerdings nicht verlassen. Was kann Deutschland tun?

China: Merkel setzt sich für Ai Weiwei ein

Von ihm selbst fehlt jede Spur, jetzt fordert die Bundeskanzlerin die Freilassung des Künstlers Ai Weiwei. In Berlin protestieren Aktivisten gegen seine Festnahme.