: Berufsausbildung

© Jan Woitas/dpa
Serie: Beruf der Woche

Mechaniker für Reifen: Gib Gummi!

Reifen platt? Profil abgenutzt? Da müssen Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik ran. Sie verarzten oder ersetzen Reifen, damit alles wieder rund läuft.

© Matthias Hiekel/dpa
Serie: Beruf der Woche

Betonbauer: In Form gegossen für die Ewigkeit

Ob Treppe oder Stützpfeiler: Aus Beton lässt sich fast alles herstellen. Betonfertigteilbauer wissen, wie man mit dem vielseitigen Material arbeitet. Sie werden gesucht.

© Dieter Nagl/AFP/Getty Images

Duale Ausbildung: Null Bock auf Lehre

Im Ausland gilt die duale Berufsausbildung als österreichisches Erfolgsmodell. Warum sinkt dann die Zahl der Lehrlinge?

© Hendrik Schmidt/dpa
Serie: Beruf der Woche

Glasbläserei: Edelgase in filigrane Glasröhren blasen

Ob neonpink oder giftgrün: Leuchtreklame muss in erster Linie auffallen. Dafür sorgen Leuchtröhrenglasbläser. In ihrem Beruf trifft Kunst auf Handwerk.

Serie: Beruf der Woche

Hufschmied: Heiße Eisen an den Pferdefuß

Wer neue Schuhe braucht, der kauft sich welche. Für Pferdebesitzer ist das nicht so einfach: Jedes Hufeisen wird vom Hufschmied auf Maß angefertigt. Unser Beruf der Woche

Serie: Beruf der Woche

Gerüstbauer: Ein Job mit hohen Zielen

Vom Reihenhaus bis zum Kirchturm: Gerüstbauer errichten Arbeitsplattformen für Handwerker. Wer präzise, kräftig und schwindelfrei ist, hat Chancen auf einen festen Job.

Serie: Beruf der Woche

Asphaltbauer: Von Beruf Wegbereiter

Der Job ist überraschend anspruchsvoll, gut bezahlt – und mit besten Zukunftsaussichten: Asphaltbauer werden nicht nur im Straßenbau gesucht.

Serie: Beruf der Woche

Pferdewirt: Dieser Job ist kein Ponyhof

Der Traum vieler Kinder: für das Reiten eines Pferdes auch noch Geld zu bekommen. Als Pferdewirt ist das Joballtag. Mit Ponyhof-Romantik hat der Beruf aber wenig zu tun.

Berufsschulen: No Future

Immer mehr Abiturienten, immer weniger Auszubildende. Darunter leiden vor allem die Berufsschulen – zusammen mit ihren Lehrern.

© Getty Images

Bafög: Meister braucht das Land

Meister sind die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis, aber immer weniger Deutsche machen einen Meisterkurs. Das Bildungsministerium setzt deshalb neue Anreize.