: Bibel

© ABIR SULTAN/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Israel: Jerusalem, unser Goldenes Kalb

In der Thora kommt Jerusalem nicht vor. Die schwärmerische Identifikation der Israelis mit ihrer Hauptstadt wird zum götzendienerischen Messianismus.

© Smetek für DIE ZEIT

Gleichstellung: Was wollte Jesus?

Jedenfalls keine Männerkirche! Deutsche Theologinnen haben sich zusammengetan, um ihre Kirchen zu verändern.

© Andreas Solaro/AFP/Getty Images

Jesus Christus: War Jesus Populist?

Der Messias war kein politischer Mensch, so der Benediktinermönch Anselm Grün letzte Woche in Christ&Welt. Doch, erwidert nun Petra Bahr. Er war ein politischer Popstar.

© Peter Hershey/unsplash.com

Thomas Rachel: Und sie streiten doch

Sind wirklich alle einig bei der Ehe für alle? Die konservativen Stimmen in der Kirche müssen lauter werden, sagt CDU-Politiker Thomas Rachel.

© David Czinczoll für Christ&Welt

Satan: An den Hörnchen sollt ihr ihn erkennen

Gibt es den Teufel wirklich oder ist er nur eine Metapher für unsere Schwäche? Ein Briefwechsel zwischen Angela Rinn und Johann Michael Möller

© Christine Oppe
Serie: Der Atheist, der was vermisst

Scheidung: Den Kindern die Treue halten

Im Speisewagen wird unser Kolumnist Adressat eines Geständnisses: Es geht um Gefühle, Verlässlichkeit und die Verpflichtung, die man seinen Kindern gegenüber hat.

Konversion: Mariams Leid

Eine Syrerin wuchs als Muslimin auf, dann trat sie zum Christentum über. Weil ihr Bruder sie verfolgte, sucht sie nun Schutz in Deutschland – so wie viele Konvertiten.

Übersetzungen: Werktreue ist utopisch

Martin Luther übersetzte die Bibel stellenweise falsch. Warum mit Übersetzungen immer auch Politik gemacht wird. Ein Gespräch mit dem Germanisten Karl-Heinz Göttert

[M] ZEIT ONLINE Photo: Hulton Archive/Getty Images

Reformation: Luther für Besserwisser

Die 95 Thesen angeschlagen? Mit einem Tintenfass geworfen? Einige Gerüchte um Reformator Martin Luther halten sich hartnäckig. Wir entzaubern vier Legenden.