: Bild-Zeitung

© Benjamin Gutheil für DIE ZEIT

Günter Prinz: "Es wurde gevögelt, dass es rauchte"

Günter Prinz war Chefredakteur der "Bild"-Zeitung in den bewegten Jahren nach 1968. Ein Gespräch über Doppelmoral, Terror – und linke Studenten, die er für verrückt hielt

© Tobias Hase/dpa/picture alliance

Uli Hoeneß: Nicht mehr der Alte

Uli Hoeneß greift wieder an. Mit markigen Sätzen über seine Straftat versucht er, Meinung zu machen. Die Reaktionen aber zeigen: Der Plan geht schief.

Franz Beckenbauer: Der Scheinheilige

Es geht nicht mehr nur ums Sommermärchen. Der Ehrenamtler Franz Beckenbauer hat selbst Millionen kassiert. Von seinem einst majestätischen Ruf ist nicht mehr viel übrig.

©Friso Gentsch/dpa

Verbrechen: Was hat dieses Haus nur getan?

Wenn ein Haus zum Tatort wird, wird das Gebäude von den Medien en détail gedeutet. Als könne die Fassade Antwort geben auf die Frage, warum das Verbrechen geschah.

CC BY 2.0 DE SKopp

Radweg: Laut, unfreundlich, unsachlich

Verletzte Radfahrer? Halb so wild. Verkehrsplaner und Geschäftsleute prallen beim Umbau des Klostersterns aufeinander. Wie meistens, wenn es um Autos und Fahrräder geht.

Dausend: Anders als Anda

Die "Bild" empört sich über den urlaubenden Thomas de Maizière: Ein Kommentar in den Worten der "Bild".

Dietmar Beiersdorfer: "Ich gehe gern zur Arbeit!"

Kaum ein anderer Verein steht so in der Kritik wie der HSV. Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer über neue Leitbilder, treue Fans und Fehler, die nicht passieren dürfen.