: Binnenmarkt

© Oli Scarff/AFP/Getty Images

Brexit: Plötzlich heimatlos

Sie sind Briten, sie wollten in der EU bleiben, und sie sind viele: 48 Prozent stimmten für Remain. Die britische Regierung schiebt sie weg wie lästige Spielfiguren.

© Andrew Parsons Pool/Getty Images

Gisela Stuart: Das deutsche Brexit-Gesicht

In ihrer Logik war ein harter Brexit schon immer vorgesehen. Gisela Stuart sitzt für Labour im Unterhaus und leitet Change Britain. Warum stellt sie sich gegen die EU?

© Daniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images

Brexit: Nicht ohne mein Parlament

Die britische Regierung muss vor dem Brexit-Antrag die Abgeordneten fragen. Stoppen wird das den EU-Austritt nicht. Aber im Parlament formt sich schon Widerstand.

© Toby Melville/Pool/AFP/Getty Images

Brexit: London wird nicht Panama

Schatzkanzler Hammond will Großbritannien zum Steuerparadies machen, wenn die EU keinen fairen Brexit anbietet. Das kann sich das Land finanziell aber gar nicht leisten.

Brexit: Die belehrende Mrs. May

Die britische Premierministerin verspricht ihrem Land in ihrer Rede eine globale Zukunft. Die EU braucht Theresa May in ihrer Welt dafür nicht. Und droht lieber Brüssel.

© Stefan Wermuth/Getty Images

Brexit: Planlos bis Februar

Abgemilderter Brexit als Übergangslösung oder harter Schnitt? Die britische Regierung ist komplett zerstritten. Immerhin: Premier May will ihre Brexit-Pläne offenlegen.

© Reuters

Mark Carney: Der Brexit-Maulwurf

Der Chef der britischen Notenbank kämpft in Hintergrundgesprächen für einen sanften Brexit. Damit macht sich Mark Carney viele Feinde – doch er könnte Erfolg haben.