: Birma

Kunstprojekt: Inventur des Privatlebens

Schachteln, Uhren, Stifte, Taschen: Die Künstlerin Sonya Schönberger sammelt das Hab und Gut, auf dem unser Alltag basiert. Ein Bildband zeigt ihre Arrangements.

Thailand: Opium ist out

Im sogenannten Goldenen Dreieck – dem Grenzgebiet zwischen Thailand, Laos und Myanmar – wird mehr Tee als Mohn angebaut. Doch eine neue Droge gefährdet den Erfolg.

© Marwan Naami / AFP

Karl Lagerfeld: Einfach nur KL

Der genialste, verrückteste, größte deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld ist in der Bonner Bundeskunsthalle angekommen. Aber wer ist KL? Gibt es ihn überhaupt?

Birma: Die geheimen Punks von Rangun

Tagsüber Buchhalter, nachts Punk: Im Polizeistaat Birma ist der Punk auch ein Zeichen des politischen Protests. Cigdem Akyol hat sich in Rangun mit einigen getroffen.

Berlinale-Programm: Heimat, deine Ferne

Filme der Berlinale-Nebenreihe "Panorama" reisen diesmal von nebenan bis nach Myanmar und verhandeln sowohl das Schicksal von Kleinganoven wie auch Krisen mit Weltniveau.

Nach der Walpurgisnacht

Sachlich, schaurig, schön: Die Berliner Wissenschaftssammlungen in einer spektakulären Ausstellung. Zwischen Zirkus und kolonialistischer Ethnografie nimmt die Wissenschaft ihren Platz, die das Erschreckende und Bizarre natürlicher Ausnahmeformen klassifiziert, erklärt und entzaubert

T H A I L A N D : Frisch frittierte Kakerlaken

Mit Joy auf den Markt, zum Dorfchef in die Bambushütte, auf Shanes Floß den Mae Kok hinunter: So herrlich alltäglich kann eine Reise durch den Norden Thailands sein

Birma: Das Wolkenkuckucksheim von Birma

Geklonte Pagoden und Gruppenbilder der Generäle: Birmas neue Hauptstadt Naypyidaw war lange ein Geheimnis. Jetzt ist sie vor allem eine Übertreibung.

Birma: Ab morgen bist Du Novize

Sie gelten als die Söhne Buddhas: Birmas Mönche. Die meisten Männer verbringen eine Zeit ihres Lebens im Kloster. Ihr Eintritt ist ein Fest. Eine Bildergalerie

Birma: "Freiheit für Aung San Suu Kyi!"

Der Widerstand gegen die Militärjunta in Birma wird immer stärker. Am Sonntag demonstrierten etwa 15 000 Menschen erstmals mit offen politischen Parolen gegen das Regime.

Birma: "Der Hebel ist China"

Die Protestzüge der Mönche fordern die Junta-Herrschaft heraus. Politische Veränderungen gelingen aber nur mit Chinas Hilfe. Ein Interview

Myanmar: "Söhne Buddhas" auf dem Kriegspfad

Barfuß, geschoren und in safranrote Roben gehüllt - so gehen im ehemaligen Birma immer mehr Mönche auf Konfrontationskurs mit dem Militärregime. Das hat Tradition.

Birma: „China verantwortlich machen“

Sanktionen beeindrucken die Generale in Birma nicht, glaubt Ruprecht Polenz, Außenpolitikexperte der Union. Wichtiger sei es, mit den Nachbarländern zu reden.