Bob Dylan

© Atlantic / Warner
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Der Berghain-Reiniger

Gold Panda ordnet die Bausteine seiner elektronischen Musik, Bob Dylan entstaubt die Lieder anderer Menschen und Adia Victoria räumt mit Südstaatenklischees auf.

© gettyimages/Michael Kovac

Bob Dylan: Der Prophet des Pop

Bob Dylan, der große Intellektuelle der populären Musik, wird 75. Mit "Fallen Angels" legt er ein neues Album vor – mit Frank-Sinatra-Songs.

© Pamela Rußmann

Der Nino aus Wien: Rotwein in Reichweite

Nino Mandl alias Der Nino aus Wien ist eine Galionsfigur des Austropop. Jetzt wagt der Sänger einen künstlerischen Neubeginn.

© reuters/Jonathan Ernst

David Letterman: Ende Legende

Der amerikanische Late-Night-König David Letterman hört auf. Stephen Colbert wird seine Show übernehmen. Das liberale Amerika verneigt sich vor dem Held seiner Kindheit.

Medien: Das Extrablatt

Nachdenklichkeit! Komplexität! Expertentum! So hat die "New York Review of Books" gerade die höchste Auflage ihrer Geschichte erreicht. Eine erstaunliche Erfolgsstory

© Kevin Winter/Getty Images

Gesellschaftskritik: 20 Locken für einen Dylan

Der Wert eines Künstlers bemisst sich auch im Handel mit Reliquien. Der Tod erhöht die Preise. Wer lebt, wie Bob Dylan, muss anders punkten. Bisher läuft es nicht so gut.

© Brigitte Kramer

Formentera: Ihre Insel

Die Balearen-Insel Formentera wird Touristen als letztes Paradies verkauft. Für Santiago und Miquel Costa, die seit 60 Jahren auf ihr leben, ist sie trotzdem eines.

© Sony Music

Dolly Parton: "Ich will Trash sein"

Die Country-Königin Dolly Parton veröffentlicht ihr 42. Album. Muss das sein? Tatsächlich ist sie eine der aufregendsten Frauen der Popgeschichte. Eine Liebeserklärung

© www.katkaufmann.de

Gunnar Cynybulk: Die halbe Wahrheit

Gunnar Cynybulks Debüt "Das halbe Haus" ist keine zornige Aufarbeitung der deutsch-deutschen Geschichte, sondern eine behutsame Annäherung an das, was dem Leben fehlte.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Über Nazivergleiche

Unser Kolumnist folgt der Fährte der Nazi-Vergleiche in deutschen Medien und erkennt: Das Wort "Nazi" zu verbieten, würde das Niveau der Feuilletons sofort steigern.

Elizabeth Ellen: Trucker

Gnadenlos und hart sind die Storys von Elizabeth Ellen. Hier in voller Länge die Erzählung "Trucker" aus ihrem neuen Buch "Die letzte Amerikanerin"