© Philippe Huguen/AFP/Getty Images

Brüssel: Anschläge in Belgien

  • Am 22. März haben Selbstmordattentäter mit zwei Sprengsätzen im Flughafen Brüssel viele Menschen getötet. Auch in einer Metrostation starben Menschen durch eine Bombe.
  • Der "Islamische Staat" bekannte sich zu den Anschlägen.
  • Die Polizei fahndet nach Komplizen der Täter.
  • Die Attentäter sollen Verbindungen gehabt haben zu den Terroristen, die am 13. November in Paris zuschlugen und 130 Menschen töteten. Die italienische Polizei nahm einen mutmaßlichen Helfer der Brüsseler Attentäter fest. Der Algerier gilt als Komplize der Terroristen von Brüssel und Paris und soll für sie Pässe gefälscht haben.
© Philippe Wojazer/Reuters

Terrorismus: Ein Anschein von Sicherheit

Frankreich schickt Soldaten, die Türkei setzt auf Überwachungskameras. Wie wollen sich Länder vor Terror schützen? Acht Erfahrungsberichte von Delhi bis New York

Orte der Anschläge in Brüssel

Flughafen Brüssel-Zaventem, Karte
Brüssel, Maelbeek, U-Bahn, Metrostation, Karte