: Buch

© De Beeldunie/Visum

Karl Ove Knausgård: Sein großer Gerichtstag

Mit "Kämpfen" schließt Karl Ove Knausgård sein superlativisches Autobiografie-Projekt ab, mit dem er nicht nur sich selbst, sondern auch seinem Umfeld viel zugemutet hat.

© dpa

Uwe Kopf: Beiläufig herzzerreißend

Uwe Kopfs erster und letzter Roman dreht sich um einen "Superversager" aus Farmsen-Berne. Detailversessen und lakonisch verarbeitet der Autor ein tragisches Schicksal.

© juergen-bauer.com

Eva Menasse: Die Tränen der Krokodile

In diesen Geschichten hallt sardonisches Gelächter: Eva Menasse erzählt in "Tiere für Fortgeschrittene" aus dem Leben mittelalter und mittelunglücklicher Paare.

© General Photographic Agency/Getty Images

"Sehnsucht": Betrüge lieber keine Betrügerin

So gnadenlos können nur Frauen sein: Camillo Boito erzählt in der wiederentdeckten Novelle "Sehnsucht" von einer Ehebrecherin, die ihre Rachsucht nicht bremsen kann.