: Budapest

© Attila Kisbenedek/AFP

Ungarn: Der ungarische Emmanuel Macron

Viele Ungarn schämen sich für Premierminister Orbán. Eine Gruppe junger Akademiker ist entschlossen, ihn mit András Fekete-Györ aus dem Amt zu drängen. Kann das klappen?

© Dennis Gritzke und Norman Hoppenheit für DIE ZEIT

Ungarn: Dunkelbuntes Budapest

Obwohl sie ungarische Wurzeln hat, hat unsere Autorin Budapest bisher gemieden. Jetzt, in düsteren Zeiten, trifft sie dort auf subversive Fröhlichkeit.

© Eric Vidal/Reuters

Ungarn und die EU: Ein ernstes Problem

Was folgt, wenn Orbán EU-Recht missachtet: Rausschmiss aus der EU? Zwangsvollstreckungen? Einfach weiter so? Wie die EU auf Ungarns Affront reagieren kann.

© Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images

Osteuropa: Wo die blauen Flaggen wehen

Ob in Rumänien, Serbien oder Ungarn: In Südosteuropa protestieren immer mehr Menschen gegen ihre Regierungen. Das ist auch ein Erfolg der Europäischen Union.

© Privat

Budapest: Kinder an der Macht

Im Winter 1945 gründen 200 Kriegs- und Waisenkinder in Budapest eine Republik: Gaudiopolis. Mit eigener Verfassung, selbst gebastelten Gapo-Dollars und freier Presse.