© Hannibal Hanschke/Reuters

Die Grünen: Jamaika ist gescheitert

  • Die Grünen sind wieder in den Bundestag gewählt worden.
  • Sondierungsgespräche zwischen Union, der FDP und den Grünen für eine mögliche Jamaika-Koalition scheiterten.
  • Hauptwahlkampfthema der Partei war der Klimawandel. Sie fordern einen Kohleausstieg bis 2030 und wollen in erneuerbare Energien investieren.
  • Im Januar 2018 wählten die Grünen einen neuen Fraktionsvorsitz. Katrin Göring-Eckardt wurde wiedergewählt. Zusammen mit Anton Hofreiter, der Cem Özdemir ablöste, bildet sie die Doppelspitze der Grünen-Fraktion im Bundestag.

Politische Linke: Neue Linke gesucht

© Oliver Dietze/dpa

Die Lage der SPD rückt auch die Idee einer linken Sammlungsbewegung in den Mittelpunkt. In der Linkspartei wird sie bereits diskutiert. Aber wer soll da gesammelt werden?

Die Grünen: Der Motor stockt

Mehr Klimaschutz, emissionsfreie Autos, das Ende des Verbrennungsmotors: Die Grünen wollten schon immer die Autobranche radikal ändern. Hilft ihnen der Dieselskandal?

Die Grünen: Frei für Schwarz-Grün

© Ralf Hirschberger/dpa

Die Grünen könnten die Profiteure der gescheiterten Sondierung sein: Ihre skeptische Basis hat zähe Verhandler gesehen, die Union verlässliche Partner kennengelernt.

Serie: Was jetzt?

20. November 2017: Wie weiter nach Jamaika?

© Lea Dohle

Union, Grüne und FDP haben verhandelt, gestritten und Zugeständnisse gemacht. Doch Jamaika ist geplatzt. Wie es jetzt weitergeht, darüber sprechen wir im Newspodcast.