: Bürgerinitiative

Flüchtlingsunterkünfte: Wut zur Lücke

Es gibt zahllose geeignete Orte für Flüchtlingsunterkünfte, haben Nicht-bei-uns-Initiativen stets behauptet. Jetzt zeigt sich: Das war falsch.

CDU Hamburg: Kontra!

Noch nie war die Hamburger CDU derart in Bedrängnis. Jetzt erfindet sie sich neu – mit einer raffinierten Strategie.

© ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images

Baurecht: Die unsichtbare Wand

Wohlhabende Einwohner wollen Arme und Ausländer von ihren besseren Stadtvierteln fernhalten. Ausgerechnet das Baurecht hilft ihnen dabei.

Neugraben-Fischbek: Flüchtlinge und Händler

Unterkünfte für 1.500 statt für 3.000 Flüchtlinge: Die Bürgerinitiative Neugraben-Fischbek stimmt dem Kompromissangebot des Senats zu – und nur fast alle sind zufrieden.

Hamburg-Harburg: Kleiner Zoff

Die Grünen in Hamburg-Harburg sprechen sich gegen Großunterkünfte für Flüchtlinge aus – und wenden sich damit gegen den rot-grünen Senat. Was treibt sie an?

Flüchtlinge in Hamburg: Diese Lücke

Nur 300 Flüchtlinge pro Unterkunft? Geht, sagen die einen in Hamburg. Geht nicht, die anderen. Beweise liefern beide nicht. Eine Wissenslücke, in der eine Chance liegt.

© Nicole Sturz
Strandreporter

Rio de Janeiro Dolchstoß auf dem Fahrrad

Rio de Janeiro erlebt eine Verbrechenswelle. Der Strandreporter hat den Sicherheitschef der Stadt gefragt, ob er das bis zu den Olympischen Spielen in den Griff bekommt.