Bürgerkrieg

© Baraa Al-Halabi/AFP/Getty Images

Syrien-Krieg: Eskalation oder Frieden?

Abgesehen von einem vage angedeuteten Plan B brachte die Syrien-Konferenz in Wien keine Fortschritte. Belagerte Syrer könnten jedoch bald aus der Luft versorgt werden.

© Abdurrarhman Al Sherif/Anadolu Agency/dpa

Syrien: Tote und Verletzte in Aleppo

In der umkämpften Stadt Aleppo sind laut Aktivisten drei Menschen getötet worden – trotz einer vereinbarten Waffenruhe. Sie war vor wenigen Tagen verlängert worden.

© Handout der syrischen Nachrichtenagentur Sana/dpa

Syrien: Entführte spanische Journalisten wieder frei

Die drei Reporter waren zuletzt vor zehn Monaten in Aleppo gesehen worden. Laut Reporter ohne Grenzen ist Syrien für Journalisten derzeit das gefährlichste Land der Welt.

© Abdulfetah Huseyin/Anadolu Agency/Getty Images

Syrien: UN verurteilen Angriff auf Flüchtlingscamp

28 Menschen sollen bei Luftangriffen auf ein Flüchtlingscamp in der Provinz Idlib gestorben sein. Die UN halten ein Kriegsverbrechen für möglich und fordern Ermittlungen.

©Abdalrhman Ismail/Reuters

Syrien-Krieg: Das Sterben in Aleppo geht weiter

Die Waffenruhe in Syrien ist brüchig. Mehr als 250 Zivilisten wurden in den vergangenen Tagen getötet. Russland will trotzdem die Kämpfe in Aleppo fortsetzen.

© Hadi Alabdallah/dpa

Syrien-Krieg: Assad sucht die Entscheidung

Der Waffenstillstand in Syrien ist praktisch gescheitert, das Regime bereitet eine Offensive auf Aleppo vor. Nur Russland kann noch Einfluss nehmen.

© Yahya Arhab/EPA/dpa

Jemen: Viele Tote trotz Waffenruhe

Seit drei Tagen gilt eine Waffenruhe im Jemen. Dennoch gab es Tote bei Kämpfen zwischen Militär und Aufständischen. Weitere Menschen starben durch Überschwemmungen.

© Goran Tomasevic/Reuters

Südsudan: Ein Frieden, der sich rächt

Statt nach Jahrzehnten endlich zur Ruhe zu kommen, breitet sich der Krieg im Südsudan immer weiter aus. Ausgerechnet der aktuelle Friedensvertrag hat daran seinen Anteil.

© Khalil Ashawi/Reuters

Syrien-Krieg: Bitte keinen Bundesstaat verhandeln!

Wenn in Genf eine Staatsstruktur für Syrien ausgelotet wird, sollte nicht wie im Fall Libyens ein föderales System debattiert werden. Das blockiert den Friedensprozess.