: Carlo Ancelotti

© Angelika Warmuth / dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Uli Hoeneß: Klingt sauguad!

Uli Hoeneß will, dass in der Kabine des FC Bayern München Deutsch gesprochen wird. Für den Trainer Ancelotti klingt das nach einer babylonischen Sprachverwirrung.

© Jürgen Teller

FC Bayern München: Sie sollen nur spielen

Der neue Trainer des FC Bayern, Carlo Ancelotti, wird nie laut. Darauf ist er stolz. Der Fotograf Juergen Teller hat Ancelotti und sein neues Team in die USA begleitet.

© Simon Hofmann/Getty Images

Bayern München: War doch klar

Guardiola weg, Qualität weg: So ist das, wenn der weltbeste Trainer geht. Unter dem neuen spielt der FC Bayern wie prophezeit.

©Reuters / MIchael Dalder

Franck Ribéry: Der Michel aus München

Er brilliert wieder, doch Franck Ribéry lässt sich kaum kontrollieren. Das könnte den FC Bayern noch schmerzen, vielleicht schon heute gegen Atlético Madrid.

© Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Carlo Ancelotti: Zurück zum alten FC Bayern

Pep Guardiolas Nachfolger ist kein Fußballphilosoph. Carlo Ancelotti sieht sich als Assistent seiner Stars und als Pragmatiker, ähnlich wie frühere Bayern-Trainer.