: Chancengerechtigkeit

© Danae Diaz für DIE ZEIT

Bildungspolitik: Mehr Ungleichheit, bitte!

Es gibt Schulen in reichen Stadtteilen und Schulen in armen. Vom Staat bekommen beide jedoch gleich viel Geld. Wer eine gerechtere Bildungspolitik will, muss das ändern.

© Jens Büttner/dpa

EU-Sozialgipfel: Sozialplan ohne Risiko

Die Banken sind EU-weit reguliert. Aber wenn es um Löhne und soziale Fragen geht, gibt es nicht einmal EU-weite Mindeststandards. Soziales hat noch immer keine Priorität.

© Michael Pleesz für DIE ZEIT

Ost-Quote: Das böse Wort mit Q

Auch nach 27 Jahren Einheit dominieren Westdeutsche die Eliten des Ostens. Plötzlich ist eine Debatte losgebrochen, ob sich das nicht mit einer Ossi-Quote lösen ließe.

© B. Dietl/DIW Berlin
Fratzschers Verteilungsfragen

Erbschaften: Kein Neid auf die Erben

Die einen haben wenig, die anderen erben viel. Doch höhere Erbschaftsteuern würden am größten Problem nichts ändern: Viele Junge erhalten keine Chance.

© Maja Hitij/Getty Images

Bundestagswahlkampf: Die Macht des Konkreten

Um Wahlen zu gewinnen, müssen Parteien den Volkswillen ergründen. Warum Schulz und die SPD mit Gerechtigkeit derzeit nicht punkten? Die Bürger haben andere Probleme.