: Chanel

Serie: Das gehört nicht ins Feuilleton

Parfums: Das gehört nicht ins Feuilleton

Jetzt mal ehrlich: Was wir wirklich lesen, hören, tun. Diese Woche: Daniel Haas, Redakteur im Hamburg-Ressort der ZEIT

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

LED-Mode: LEDs dance!

Kinder tragen blinkende Turnschuhe, Hunde leuchtende Halsbänder und nun blitzt das Licht der Welt auch auf den großen Laufstegen. So werden wir zur Bühne unserer selbst.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Rebellion: So eine Niete

Mode ist teuer, soll ihren wohlsituierten Kunden aber das Gefühl vermitteln, unangepasst und rebellisch zu sein. Dazu hat die Mode die Niete. Sie kommt überall drauf.

Serie: Stilkolumne

Karos: Die neue Musterung

Karo kann jeder tragen und alles damit meinen: Punk, Grunge, Konservatismus. Nur Männer haben es schwer. An ihnen erinnern Karos oft an Golfturniere und Spießerträume.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Blazerkleid: Zwei in Einem

Ein langer Blazer, den man auch als Minikleid tragen kann, das ist der Anzug der neuen Frau. Sie braucht keine Panzerkleidung mehr, um in der Männerwelt zu bestehen.

Serie: Stilkolumne

Schnürstiefel: Sie sucht ihren Weg

Schnürstiefel sind derb und klobig und galten deshalb lange als unweiblich. Die Zeiten sind vorbei. Die Frauen dürfen endlich querfeldein, auch in der Fußgängerzone.

© Pascal Le Segretain / Getty Images

Paris Fashion Week: Komm mal runter

Im Frühjahr gehen Frauen auf Plateau. Sie tragen Mikro-Disco-Kleider oder Pickelhauben. Und was ist bei Louis Vuitton los? Eine Rückschau der Pariser Fashion Week

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Seidene Tiger beißen nicht

Seitdem der Mensch die Natur nicht mehr fürchten muss, trägt er sie auf seiner Kleidung. In der Mode sind Raubtiere exotisch, ohne gefährlich zu sein und heiß geliebt.

© Bertrand Langlois/Getty Images

Berlin Fashion Week: Vor den Latz drapiert

Im Frühling gewann Annelie Schubert das Modefestival im französischen Hyères – mit einer Schürze. In ihrer Mode zeigt die Deutschfranzösin die Schönheit des Funktionalen.

© Marwan Naami / AFP

Karl Lagerfeld: Einfach nur KL

Der genialste, verrückteste, größte deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld ist in der Bonner Bundeskunsthalle angekommen. Aber wer ist KL? Gibt es ihn überhaupt?

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Immer den Schuh flach halten

Der Mokkasin ist was für Raser. Weil die über die Ferse hochgezogene Noppensohle verhindert, dass man vom Gaspedal rutscht. Oder aus dem Steigbügel.

© Benoit Peverelli/Chanel

Chanel-Auktion: Für Mutti oder Girlies?

Eine Sammlerin hat einige Objekte ihrer Chanel-Leidenschaft zur Auktion freigegeben – die Vintage-Szene frohlockt. Aber welches Frauenbild kommt hier unter den Hammer?

© STAN HONDA/AFP/Getty Images

Handtaschen: Kelly unterm Hammer

Handtaschen sind inzwischen nicht nur kostspielige It-Bags, sondern auch begehrte Auktionsobjekte geworden. Doch wirklich historische Exemplare muss man lange suchen.

© Larry Busacca/Getty Images for MTV

Instagram: Ein Hashtag sagt mehr als tausend Worte

Instagram verändert die Art, wie Mode gemacht, beworben und verkauft wird. Marken und Kunden rücken eng zusammen. Bericht aus einer Welt, die dem Bilderrausch verfällt.

© Screenshot ZEIT ONLINE

Dr. Sommer: Hallo, Bravo?

Wer sich an die Sexberatung der Jugendzeitschrift "Bravo" wendet, bekommt kaum eine Antwort. Ist die Zeit von Dr. Sommer vorbei? Nun wird die Beratung neu ausgerichtet.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Endlich gebunden

Warum die Hipster-Kultur die Schleife für den Mann noch nicht aufgegriffen hat, ist rätselhaft. Passt sie doch viel besser zum neuen Bild der Männlichkeit als Bärte.

Nächste Seite