: Chile

© Sebastian Silva/dpa

Chile: Abschied von Margot Honecker

Etwa 50 Trauergäste haben in Santiago de Chile Abschied von der Witwe Erich Honeckers genommen. Ihren Sarg zierte eine DDR-Flagge. Mehrere Opferverbände übten Kritik.

© Ullstein

Margot Honecker: Die Eiserne des Ostens

Als Volksbildungsministerin prägte Margot Honecker die Jugend vieler DDR-Bürger. Bis zu ihrem Tod hat sie unbelehrbar ihre politischen Überzeugungen verteidigt.

Chile: Margot Honecker ist tot

Die ehemalige Volksbildungsministerin der DDR und Witwe des langjährigen DDR-Staatschefs Erich Honecker ist in Chile gestorben. Margot Honecker wurde 89 Jahre alt.

© Jessica Hromas/Getty Images

Zaha Hadid: Sie ließ Beton fließen

Zaha Hadid hatte ihre Karriere in Deutschland begonnen und war lange die einzige Frau unter den großen Architekten. Jetzt ist sie im Alter von 65 Jahren gestorben.

Colonia Dignidad: Wo der Terror begann

Paul Schäfer gründete seine Sekte schon 1954 im Rheinland. Wie konnte es geschehen, dass deutsche Behörden seine sadistischen Rituale damals nicht unterbanden?

© Ivan Alvarado/Reuters

Colonia Dignidad: Der Zeuge

Wolfgang Kneese war der Erste, der aus der Baptistensekte Colonia Dignidad in Chile entkam. 1966 machte er den Horror öffentlich.