© Reuters

China : Das Verhältnis Chinas zu den USA wandelt sich

  • Das US-chinesische Verhältnis wird zur Zeit von zwei Themen dominiert: Dem Atom- und Raketenarsenal Nordkoreas und den bilateralen Handelsbeziehungen
  • Trump will, das Peking Nordkorea von seinem Atomprogramm abbbringt. In China sieht man sich aber nicht zuständig
  • Die US-Regierung wirft China unfaire Handelspraktiken vor. Deswegen wurden jetzt gegenseitige Handelserleichterungen verabredet
  • Chinas rasantes Wirtschaftswachstum hat zuletzt nachgelassen. Gleichzeitig werden die Militärausgaben kräftig erhöht
© Zhuo zhongwei/Imaginechina/laif
Serie: Fakt oder Fake

Solarworld: Klauen Chinesen unsere Jobs?

Frank Asbeck, der Chef der insolventen Solarworld, gibt den chinesischen Konkurrenten die Schuld an seiner Pleite. Sie hätten ihn durch Dumping aus dem Markt gedrängt.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

China: Schlaue Doppelstrategie

Anders als von Xi Jinping beim Seidenstraßen-Gipfel behauptet, ist China alles andere als offen und multilateral. Sein industriepolitischer Plan zielt auf Vorherrschaft.

© elvis901/shutterstock
Blog Teilchen

China: Und jetzt alle mal staunen

In China gibt es jetzt Bodenwellen für Fußgänger. Damit sie schön langsam laufen und angemessen über die Sehenswürdigkeiten am Straßenrand staunen können.