: Christoph Achenbach

Warenhäuser: Karstadt muss sich neu erfinden

Die Belegschaft atmet auf: Karstadt geht an Nicolas Berggruen. Doch damit sich die Investition für den Milliardär jemals rechnet, muss er das Profil der Kette schärfen.

Chronologie: Karstadts langer Abstieg

Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor, der bis Mitte 2007 KarstadtQuelle hieß, ist bereits seit Jahren in Schieflage. Eine Chronologie

Karstadt: Retter auf der Flucht

Die Gläubigerbanken des angeschlagenen Warenhauskonzerns KarstadtQuelle verkaufen ihre Kredite. Zweifeln sie am Sanierungsplan?

Geld her!

Neue Hindernisse für die Sanierung von KarstadtQuelle: Der Verkauf von Unternehmensteilen stockt, und Kleinaktionäre gefährden die Kapitalerhöhung

Tag der Entscheidung

Auf der Hauptversammlung am Montag geht es um die Zukunft von KarstadtQuelle

karstadt: Die Dame bleibt im Spiel

Die nächsten Schritte der Großaktionärin Madeleine Schickedanz entscheiden über die Zukunft von KarstadtQuelle

karstadt: KarstadtQuelle wird zerlegt

Weniger Warenhäuser, mehr Ausland: Konzernchef Christoph Achenbach holt nach, was die Konkurrenz längst vorgemacht hat