Computerspiel

© Schalke 04

E-Sport: Die fünf Neuen auf Schalke

Der FC Schalke 04 stellt als erster Bundesligaverein ein Team in "League of Legends". Auch andere traditionelle Sportler und Vereine entdecken den E-Sport für sich.

© Bethesda Softworks

"Doom": Die verdammte Gewalt

Seit 1993 gilt "Doom" als der Prototyp des ultrabrutalen Ego-Shooters. Nun beantwortet der aktuelle Teil erneut die Frage, wie Gewalt auch Kunst sein kann.

© Heart Machine

"Hyper Light Drifter": Rosarot in den Tod

Ein bisschen wie "Dark Souls" in retro: Das Actionspiel "Hyper Light Drifter" ist dank Pixeloptik und knallharter Kämpfe eines der besten Indiegames des Jahres.

© HTC/Valve

HTC Vive: Ballettstunden für Gamer

Wer einen Tanz mit dem Kabel nicht scheut, bekommt mit HTC Vive eine exzellente VR-Brille. Ob sich die Games und das Gerät zum Start schon lohnen, verrät unser Test.

© Bandai Namco

"Dark Souls 3": Hauptsache Hardcore

Im Action-Rollenspiel "Dark Souls 3" stirbt es sich oft und gerne. Das macht die Serie so erfolgreich und dient manchen Hardcore-Gamern als Bestätigung ihrer selbst.

Philosophie: Spielen wir uns mal durch!

Sie sehen eben nicht nur super aus: Der Philosoph Daniel Martin Feige zeigt plausibel, dass manche Games tatsächlich richtige Kunstwerke sind

Virtuelle Realität: Verdammt echt

Virtuelle Realität fühlt sich realer an, als es sich viele vorstellen können. Experimente zeigen, wie stark sie uns beeinflusst. Ein Ethikkodex soll Missbrauch verhindern

© Jonathan Alcorn/Reuters

Games: "Ich bin für mediale Mischkost"

Können Eltern sich jetzt beruhigen? Digitalspiele machen weder dumm noch krank, sagt Psychotherapeut Georg Milzner. Sie fördern Kompetenzen. Nur eben auch die falschen.

© Coldwood/Electronic Arts

"Unravel": Den roten Faden verloren

Wunderschöne Optik, eine clevere Spielmechanik und reichlich Kitsch: Der Puzzle-Plattformer "Unravel" hätte das Zeug zum Hit. Am Ende ist er aber einfach nur putzig.

© Campo Santo

"Firewatch": Die Wildnis ruft

Mehr Talking- als Walking-Simulator: Das Adventure "Firewatch" sieht grandios aus und erzählt auf ungewöhnliche Weise die Geschichte zweier Menschen um die 40.