Costa Concordia

Carnival Cruises: On the Rocks

Carnival ist das größte Kreuzfahrtunternehmen der Welt. Doch das Spaßkonzept der Reederei geht nicht mehr auf, die "Costa Concordia" ist nicht ihr einziges Pannenschiff.

© Italian Civil Protection Department/AP/dpa

Costa Concordia: Letzte Reise eines Geisterschiffs

Zweieinhalb Jahre lang lag das Wrack der "Costa Concordia" vor der Insel Giglio. Nach einer teuren und komplizierten Bergung wird sie jetzt nach Genua abtransportiert.

Giglio: Insel mit Schlagseite

Zweieinhalb Jahre nach dem Unglück soll nun das Wrack der »Costa Concordia« abgeschleppt werden - ein Ortstermin.

Jahresrückblick: Verloren in den Fluten

Alles klar auf der "Costa Concordia"? Schriftsteller Clemens Meyer saust und schippert durchs Jahr 2012. Mit an Bord: Jauch und Zschäpe, Kraftklub und das Gottesteilchen.

Giglio: Wracktourismus zur "Costa Concordia"

Die Bergung des Wracks der "Costa Concordia" hat begonnen. Die Leute in Giglio dachten, die Gäste würden wegbleiben – jetzt erleben sie einen Touristenansturm wie nie.

Reederei Costa Crociere: Drill auf Deck 4

Sprachkurse für das Personal, rote Karten für die Notfallübung: Die Reederei der "Costa Concordia" hat neue Sicherheitsregeln eingeführt. Eine Inspektion auf See