Cristiano Ronaldo

© Gerard Julien/Getty Images

Carlo Ancelotti: Genussmensch mit Ego

Carlo Ancelotti, dem Genussmenschen und neuen Bayern-Trainer, sind Gurus ein Gräuel. Und tatsächlich: Ohne gute Fußballer hilft auch kein Hegel auf der Bank.

© Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Carlo Ancelotti: Zurück zum alten FC Bayern

Pep Guardiolas Nachfolger ist kein Fußballphilosoph. Carlo Ancelotti sieht sich als Assistent seiner Stars und als Pragmatiker, ähnlich wie frühere Bayern-Trainer.

© ChinaFotoPress/Getty Images

Bundesliga: Unheimlich solide

Die Bundesliga bildet sich viel ein auf ihre wirtschaftliche Vernunft. Kann es sein, dass diese Angst vor dem Charisma der Grund für ihr Mittelmaß ist? Ein Essay

FC Bayern München: Der Seelenjunge

Nach dem Weggang von Bastian Schweinsteiger: Verzichtet der FC Bayern München jetzt auf seine Tradition? Eine bange Frage in Zeiten des großen Umbruchs.

© dpa

Julian Koch: An der Schmerzgrenze

Beim FC St. Pauli geht es um Abstieg oder Klassenerhalt. Bei Julian Koch, dem Mittelfeldspieler, geht es um viel mehr: Seine sportliche Existenz steht auf dem Spiel.

© ZEIT ONLINE

Champions League: Jetzt ist's belegt: Messi steht nur rum

Fast zumindest. Er dribbelt am meisten, aber läuft am wenigsten. Und die Bayern haben die feinste Spielkultur. Was Daten über das Duell zwischen Barça und Bayern verraten

Utz Claassen: König von Mallorca

Utz Claassen war der Chef von EnBW. Jetzt greift er wieder an. Er hat sich auf Mallorca einen Fußballclub gekauft. Den will er zur paneuropäischen Sportmarke machen.

Wintersport: "Quäl dich, Mädchen!"

Bei der Skiweltmeisterschaft soll die Frau vom Tegernsee den deutschen Wintersport retten – und alle, die daran verdienen.