Davos

© REUTERS/Chris Wattie

Justin Trudeau: Die harten Jobs kommen noch

Justin Trudeau ist der Popstar unter den westlichen Premiers: jung, links, liberal. Seine Zustimmung in Kanada ist nach 100 Amtstagen hoch – was bald vorbei sein könnte.

© Ruben Sprich/Reuters

Schnee: Den Winter retten

Wenn der Schnee fehlt, werden Touristiker nervös. Was taugen die neuen Konzepte für eine erfolgreiche Saison?

© Wolfgang Rattay/Reuters

Skigebiete in Österreich: Weiße Winter gesucht

Der Schnee ist doch noch gekommen, aber der Klimawandel bedroht den Skitourismus weiter. Mit Wundermaschinen und päpstlichem Segen will man dagegen ankämpfen.

© Reuters

Globalisierung: Macht euch bereit!

Chinakrise, Ölpreis, Digitalisierung – die Globalisierung ändert ihre Richtung. Auch die Jobs in Deutschland werden unsicherer, wenn sich das Land nicht ändert.

Österreich: Obergrenze – und jetzt?

Was bedeutet die österreichische Obergrenze für Flüchtlinge? Selbst der deutsche Außenminister rätselt. Ein Überblick über mögliche Folgen und politische Hoffnungen

© Ruben Sprich/Reuters

Davos: Europa zögert entschlossen

Acht Wochen habe die EU noch, um die Flüchtlingskrise zu lösen, sagt der niederländische Premier Rutte. Europa ist sich einig, am Abgrund zu stehen. Und was folgt daraus?

© Festival de Cannes

Filmfestspiele Cannes: Zwei großartige alte Männer

Der italienische Regisseur Paolo Sorrentino hat nach "La Grande Bellezza" wieder einen Film über einen alten Mann gedreht: "Youth" mit einem gänzenden Michael Caine.

TTIP: Das Rezept der Aktivisten

Was wirklich hinter den Demonstrationen gegen das Freihandelsabkommen TTIP steckt – und warum sie nicht aufhören

Ukraine: Die letzte Chance

Nur mit finanzieller Unterstützung für die Regierung kann Europa die Gewalt-Eskalation und den Sieg Putins verhindern.

© ZEIT ONLINE

Weltwirtschaftsforum: Davos, ratlos

Die selbstbewusste Elite des World Economic Forum will nicht weniger als die Welt verbessern. Nach den Anschlägen von Paris zweifelt sie an sich selbst.

© Ajosch/AFP/Getty Images

Ökologie: Skifahren im grünen Bereich

Skiliftbetreiber gelten als skrupellose Kapitalisten, Alpinsportler als Umweltschweine. Kann man als halbwegs verantwortungsbewusster Mensch noch Ski fahren?

© dpa

EZB: Gegensätze, die keine sind

Mario Draghi eilt in Frankfurt am Main den Krisenstaaten zu Hilfe; in Davos verlangt Angela Merkel von ihnen mehr Haushaltsdisziplin. Recht haben sie beide.