DDR

© Matthias Hiekel/dpa

Ostdeutschland: Wer beherrscht den Osten?

Auch 2016 haben die Ostdeutschen noch deutlich weniger Macht, als vielen von ihnen lieb ist. Gerade Spitzenjobs sind noch häufig mit Westdeutschen besetzt.

© Gebert/news aktuell/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Markus Peichl: Das Über-Ich

Der Wiener Markus Peichl ist der kreative Unruhepol im Medienmetier. Vor 30 Jahren brachte er den deutschen Zeitgeist zu Papier und mischt auch heute noch kräftig mit.

© Sebastian Silva/dpa

Chile: Abschied von Margot Honecker

Etwa 50 Trauergäste haben in Santiago de Chile Abschied von der Witwe Erich Honeckers genommen. Ihren Sarg zierte eine DDR-Flagge. Mehrere Opferverbände übten Kritik.

© NDR/dpa

Chile: Margot Honecker ist tot

Die ehemalige Volksbildungsministerin der DDR und Witwe des langjährigen DDR-Staatschefs Erich Honecker ist in Chile gestorben. Margot Honecker wurde 89 Jahre alt.

© Sergei Supinski/AFP/Getty Images

Tschernobyl 1986: Der Informations-GAU

Schädliche Fußballtrikots und Wodka gegen Strahlen? Es wurde viel Blödsinn erzählt nach Tschernobyl – und auch berichtet. Das schrieben Zeitungen 1986 in BRD und DDR.

© Tagesschau/ARD

Tschernobyl: Die Wolke

Bei Regen nicht raus, H-Milch horten, Sandkisten abdecken: Angst herrscht 1986, weit weg von der Katastrophe in Tschernobyl. Tage im Schatten einer radioaktiven Wolke.

© Rainer Jensen/dpa

Schäferhunde: Oh, wie sind sie schön

Viele Züchter schwärmen: Schäferhunde mit DDR-Wurzeln seien fitter als ihre West-Artgenossen. Kommissar Rex leide dagegen unter Rückenproblemen. Im Ernst?

TU Dresden: Das Hunde-Elend

Wie der deutsch-deutsche Schäferhund einen akademischen Eklat an der Dresdner TU auslöste

© dpa

Nonnen: Hilft Beten doch noch?

Oft heißt es, der Kapitalismus habe alle Alternativen geschluckt. Doch es gibt Orte, an denen die Sehnsucht nach dem Anderen noch gelebt wird: die Klöster.

© Sascha Steinbach/Getty Images

Joachim Gauck: Soll er weitermachen?

Tritt Joachim Gauck für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident an? Zwei Autoren aus seiner Enkelgeneration streiten, ob eine Fortsetzung ein Gewinn für den Osten wäre.

Diether Dehm: "Er ist ein sanfter Mensch"

Ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Diether Dehm über die Frage, warum er den ehemaligen Terroristen Christian Klar beschäftigt

© Marius Becker/dpa

Max Strauß: "Ich musste brav sein"

Er war dabei, als Franz Josef Strauß für den Milliardendeal in die DDR reiste: Max Strauß über den legendären Vater, eigene Fehlschläge und sein neues Leben im Osten