: Debatte

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Gymnasien Hamburg: "Es hakt"

Nie zuvor gingen so viele Schüler aufs Gymnasium und machten Abitur. Kann man da noch von Bildung reden? Eine Debatte mit den Sprechern der Gymnasialschulleiter.

Sachverständigenrat: Vereint im Zweifel

Die fünf Wirtschaftsweisen sind eine Institution. Doch seit der Finanzkrise schwindet ihr Einfluss. Wie überzeugt man in Zeiten, da keiner mehr den Experten traut?

© Kevin Frayer/Getty Images

Lebenserwartung: Könnten wir ewig leben?

Biologisches Alter kennt kein Limit, glauben die einen. Mit 125 wäre trotz Supermedizin für die meisten Schluss, sagen die andern. Jetzt ist der Streit darüber eskaliert.

© Evan Vucci/AP/dpa

USA: Es gibt nur eine Präsidentin

Die "Presidential Debate" im Fernsehen ist großes Theater. Körpersprache spielt oft die entscheidende Rolle. Clinton oder Trump – wer gewinnt, wenn man den Ton ausdreht?

© OLIVIER DOULIERY/AFP/Getty Images

Burka: 300

Angeblich tragen etwa 300 Frauen in Deutschland eine Burka oder einen Nikab. Doch weder Regierung noch Zentralrat der Muslime haben sie je gezählt. Woher stammt die Zahl?

© John Moore/Getty Images
Serie: Das Vermächtnis

Ernährung: Nicht alles schlucken

Gechlorte Hühner, Genmais und hormonbelastetes Fleisch – das ist den Deutschen nicht egal. In der Vermächtnis-Studie wird klar, wie politisch das Thema Ernährung ist.

© Charles Platiau/Reuters

Frankreich: Die Brüste der Marianne

Das Aus- oder Anziehen der Frauen war in Frankreich schon immer politisch. Nach dem Burkinistreit debattiert das Land nun um die entblößte Brust seines Nationalsymbols.

Lügen: Die Erde ist eine Scheibe

In politischen Debatten zählt immer weniger, was faktisch richtig ist. Je weiter eine Position politisch am Rand steht, desto allergischer gegen Tatsachen wird sie.

© Kevin M. Gill/flickr.com

Lies: The World is Flat

Right? It doesn’t really matter. What’s factually correct is worth less and less in political debates, for lies are sweet and truth is bitter.

© Ina Fassbender/Reuters

Krisen: Erhitzte Zeiten

Die Literatur kann uns viel über die heutige Übergangsperiode lehren. Sie mahnt uns, auf Wahnsinnstaten und auf Pediga mit Gelassenheit zu reagieren.

© Lakruwan Wanniarachchi/AFP/Getty Images

Kinder: Hätten wir mal lieber nicht

"Skandal!", riefen viele, als Mütter in einer israelischen Studie sagten, sie bereuten ihre Entscheidung für ein Kind. Doch auch in Deutschland empfinden Eltern ähnlich.