: Demografie

© Djamila Grossman für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatreporter

Lindenberg: Nur Menschen fehlen

Lindenberg in Brandenburg ist ein scheinbar hoffnungsloser Ort. Zu wenig Menschen, zu wenig Arbeit. Das sagen zumindest Studien. Die Bewohner halten das für Quatsch.

© Johannes Arlt

Altersforschung: 60 ist nicht das Ende

Gelassenheit, Glück und Liebe entwickeln sich zum Besseren, auch die sogenannte kristalline Intelligenz: Viele aktuelle Studien nehmen dem Alter seinen Schrecken.

© [M] H. Allen/Topical Press Agency/Getty Images
Serie: Beziehungen

Alter: Die Welt ohne Mayer

Es ist schwer, sich die Welt ohne sich selbst darin vorzustellen. In Zeiten von Trump, neidischen Mädels und vergessenen Biotonnen kann das aber schon mal passieren.

Demografie: In diese Welt ein Kind setzen? Oh ja!

Die Geburtenrate in der Bundesrepublik ist so hoch wie seit über 30 Jahren nicht mehr. Das spricht für einen Mentalitätswandel der Deutschen – und für ihre Zuversicht.

© Kevin Frayer/Getty Images

Lebenserwartung: Könnten wir ewig leben?

Biologisches Alter kennt kein Limit, glauben die einen. Mit 125 wäre trotz Supermedizin für die meisten Schluss, sagen die andern. Jetzt ist der Streit darüber eskaliert.

Japan: Das Elend der Abenomics

Nach dem Wahlsieg verspricht Japans Premier wieder einen Boom. Das wird nichts, denn das Land ist zu alt.