: Demografie

© Djamila Grossman für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatreporter

Lindenberg: Nur Menschen fehlen

Lindenberg in Brandenburg ist ein scheinbar hoffnungsloser Ort. Zu wenig Menschen, zu wenig Arbeit. Das sagen zumindest Studien. Die Bewohner halten das für Quatsch.

© Johannes Arlt

Altersforschung: 60 ist nicht das Ende

Gelassenheit, Glück und Liebe entwickeln sich zum Besseren, auch die sogenannte kristalline Intelligenz: Viele aktuelle Studien nehmen dem Alter seinen Schrecken.

© [M] H. Allen/Topical Press Agency/Getty Images
Serie: Beziehungen

Alter: Die Welt ohne Mayer

Es ist schwer, sich die Welt ohne sich selbst darin vorzustellen. In Zeiten von Trump, neidischen Mädels und vergessenen Biotonnen kann das aber schon mal passieren.

© Kevin Frayer/Getty Images

Lebenserwartung: Könnten wir ewig leben?

Biologisches Alter kennt kein Limit, glauben die einen. Mit 125 wäre trotz Supermedizin für die meisten Schluss, sagen die andern. Jetzt ist der Streit darüber eskaliert.

© AFP/Getty Images

Neoliberalismus: Tod eines Dogmas

Ausgerechnet der IWF ruft das Ende des Neoliberalismus aus – und er ist damit nicht allein. Wohin das führt? Schwer zu sagen. Eine gute Nachricht ist es trotzdem.