: Demokratie

Joachim Gauck: Ausgerechnet jetzt!

Die Demokratie ist Joachim Gaucks Lebensthema. Um sie muss erneut gekämpft werden – doch die Amtszeit des Bundespräsidenten endet.

Demokratie: Rumänischer Frühling

So viel Demokratie war lange nicht: Ausgerechnet im Osten Europas zeigen Hunderttausende Demonstranten, worauf es jetzt ankommt.

© Carsten Rehder/dpa

Martin Schulz: Der neue Arbeiterkaiser

Der SPD-Kanzlerkandidat zeigt, dass man auch ohne Abitur etwas werden kann. Jetzt muss er den Arbeitern beweisen, dass er es ernst meint mit mehr sozialer Gerechtigkeit.

© Marcus Simaitis für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatreporter

Dortmund: Die Stadt der Sozis

Im Bund will die SPD zurück an die Macht. In Dortmund, ihrer Herzkammer, hat sie diese nie verloren, 70 Jahre lang. Warum bloß?

© Odd Andersen/AFP/Getty Images
Serie: Zeitgeist

Amerikanische Presse: Splatter-Star Trump

Die Chance der Qualitätspresse in der Ära von Demagogie und Fake-News: Je mehr der Wahnsinn tobt, desto mehr wächst die Sucht nach Verlässlichkeit und geprüften Fakten.

© Kay Nietfeld/dpa

SPD: König der Umfragen

Martin Schulz lässt die SPD boomen und gilt als echte Alternative zu Angela Merkel. Wo kommen seine Fans auf einmal her und werden sie ihn wirklich zum Kanzler wählen?

© Omer Messinger/NurPhoto via Getty Images

SPD: Umkehren, Genossen!

Die SPD kann nur AfD-Wähler zurückgewinnen, wenn sie eingesteht, dass die Agenda 2010 in Teilen ein Irrweg war. Sie hat zu Ungerechtigkeit und Unsicherheit geführt.

© Michael Kappeler/dpa

Rechtspopulismus: Schafft die Wahlen ab

Viele Menschen wenden sich von der parlamentarischen Demokratie ab. Dabei gäbe es eine alte bewährte Methode dagegen. In einem kleinen Land in Europa wird sie erprobt.

©Steffi Loos/Getty Images

Martin Schulz: Ein klassischer Sozi

In seiner ersten Rede hat sich der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz als Mann der Mitte präsentiert und kaum inhaltliche Akzente gesetzt. Seinen Fans ist das egal.