: Depression

© Arno Burgi/dpa

Krankheit: Gebt auf euch acht!

Wer krank ist, dem wird geholfen. Wenn gesunde Angehörige irgendwann nicht mehr können, kommen die Schuldgefühle. Dabei ist es wichtig, in der Not auch an sich zu denken.

Theater: Eine Bühne für Burn-out

Das Theater ist in Deutschland immer noch eine moralische Institution. Doch wenn es um die Arbeitsbedingungen der Künstler geht, ist es mit der Moral nicht weit her.

© misterQM / photocase.de

Tagebuch schreiben: Schreib dich frei

Schreiben Sie sich mal Ihre Ängste, Erkrankungen und Sorgen von der Seele. Das hilft, sagen Forscher. Warum Psychologen seit Jahrzehnten raten, Tagebuch zu führen.

© Universal

Iggy Pop: Rumpelstilzchen lebt

Iggy Pop singt melancholisch über den Tod und Berlin. Sein neuer Band-Chef Josh Homme macht daraus ein klanggewaltiges Bilderwerk namens "Post Pop Depression".

© Rolf Vennenbernd/dpa

Germanwings-Absturz: Riskante Berichte

Die allermeisten Menschen mit Depressionen begehen weder Suizid, noch gefährden sie andere. Aber weiß das jeder, auch noch seit dem Absturz von Germanwings-Flug 4U9525?

© Reuters/Eloy Alonso
Serie: 10 nach 8

Trauer: Wie ich den Schmerz verstand

Der Verlust eines geliebten Menschen kann einen aus der Bahn werfen. Nichts funktioniert mehr. Wie soll man damit umgehen? Ein Erfahrungsbericht aus dem Ausnahmezustand

Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Haftbefehl

Der Rapper Haftbefehl war 14, als sich sein Vater das Leben nahm. Danach hielt ihn die harte Realität auf dem Boden. Erst als Künstler konnte er wieder träumen.

© dpa

Peanuts: Der traurige Optimist

Die "Peanuts" kommen als 3-D-Animationsfilm in die Kinos. Was erzählen die philosophischen Comics über ihren Schöpfer Charles M. Schulz? Ein Treffen mit seiner Witwe

Jugendpsychiatrie: Heile Welt

Kann eine Jugendpsychiatrie helfen? Ein Jahr mit zwei Kindern, die am Leben verzweifeln und von denen bisher nur eins zurück in einen Alltag ohne Trauer gefunden hat.