: Documenta

Athen: Das neue Berlin

Sie haben kein Vertrauen in die Regierung, aber in die Coolness ihrer Hauptstadt: Mit wenig Geld und viel Platz machen Athener die Krise zu Kunst, Mode, Design und Disco.

Grafikdesign: Im Hinterhof mit Weitsicht

Laurenz Brunner entwirft berühmte Schriften. Julia Born gestaltet preisgekrönte Bücher. Von Berlin aus erobert das Zürcher Grafikerpaar die Welt.

© Awakening / Getty

Biennale Venedig: Feier des Untergangs

Die Biennale in Venedig zelebriert das Ende der Architektur, der Politik, der Gerechtigkeit. Die reichen Sammler sind begeistert. Routiniert genießen sie das Elend.

Serie: Das war meine Rettung

Das war meine Rettung: "Frage auf Leben und Tod"

Autoritäten und Grenzen haben Anton Zeilinger noch nie interessiert. Dann wurde er in Beirut als Spion festgehalten – sein Sturkopf und eine Frage retteten ihn.

© Raoul Van den Boom/ZERO foundation/VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Zero-Kunst: "Wir hatten einfach keine Vorbilder mehr!"

1958 brach die Gruppe Zero in neue Kunstgalaxien auf. Heinz Mack gehörte dazu. Ein Gespräch über kiloweise Farbe und die Suche nach unbelasteten Ausdrucksformen

Merve Verlag: "Wir sind keine Profis"

So wild war West-Berlin: Philipp Felsch erzählt von den Leseratten des legendären Merve Verlags, die französische Theorie importierten und deutschen Geist verwandelten.

Serie: Unterschätzte Stadt

Kassel: Das kasselt

Die erste Fußgängerzone, wirtschaftlicher Aufschwung, Grünzonen: Kassel ist ein schöner Schwan. Und dank der Documenta kann sogar jeder Baum ein Kunstwerk sein.