: Dokumentarfilm

© PR

"Weapon of Choice": Schweigen ist Glock

Alle kennen die Pistole aus Österreich: Schauspieler, Soldaten, Polizisten, deren Gegner. Doch über die Firma Glock ist wenig bekannt. Ein Dokumentarfilm will das ändern.

© Espen Rasmussen/VG/Panos Pictures/VISUM

Pegida: "Wir hassen nicht alle"

Zwei Jahre lang hat die Filmemacherin Sabine Michel drei Pegida-Anhänger begleitet, um sie besser zu verstehen. Hier diskutiert die Regisseurin mit ihren Protagonisten.

© Julian Wasser / Netflix

Netflix: Der Bildungsauftrag ist cool

"Chasing Coral" oder ein Porträt über Joan Didion: Netflix veröffentlicht immer mehr Dokumentarfilme und -serien. Und macht damit ARD und ZDF Konkurrenz.

"Human Flow": Stumpfen wir schon ab?

Der chinesische Konzeptkünstler Ai Weiwei zeigt auf dem Filmfest Venedig eine Dokumentation über Flüchtlinge weltweit. Sehr detailreich. Aber ändert sie unsere Haltung?

"Sie nannten ihn Spencer": Doktor Dampfhammer

Eigentlich wollte sich der Filmstudent Karl-Martin Pold nur einen Jux machen. Doch dann zwang ihn die Fangemeinde von Bud Spencer, eine Doku über ihr Idol zu drehen.

© John Dolan / 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

Dries van Noten : Ein Freigeist für Freigeister

Der Designer Dries van Noten macht Mode, die aus der Zeit fällt, inspiriert von Rubens, Monroe und Bowie. Ein Film zeigt seine Gegenentwürfe zur Fast-Fashion-Hysterie.

"Life, Animated": Ein Autist in Disney World

Ein bisschen viel Trickfilmromantik: Die Dokumentation "Life, Animated" erzählt von dem Autisten Owen Suskind. Fragwürdig ist vor allem die Rolle seines Vaters.

© Majestic
Serie: 10 nach 8

"Embrace": Problemzone Hirn

Frauensolidarität im Würgegriff: Der Dokumentarfilm "Embrace" widmet sich dem sogenannten Bodyshaming. Er führt weibliches Selbstverständnis an einen Tiefpunkt.